U19 teilt erstmals die Punkte

Eintracht Braunschweig – Holstein U19 1:1

Trainer Dominik Glawogger musste mit der Kieler U19 bei Eintracht Braunschweig erstmals in dieser Saison die Punkte teilen

Die Kieler U19 hat in der A-Junioren Regionalliga Nord nach sechs Siegen in Folge die ersten Punkte abgeben müssen. Bei Eintracht Braunschweig holte die Mannschaft von Trainer Dominik Glawogger dank eines 1:1-Unentschiedens einen Punkt.

Die Kieler erwischten einen denkbar schlechten Start: Braunschweig schlug einen Freistoß hoch in den KSV-Strafraum, wo Maurice Franke unbedrängt zur Führung einköpfen konnte (4.). „Da haben wir uns im Defensivverbund nicht gut angestellt und waren einfach zu passiv“, ärgerte sich Glawogger, erneut nach einem Standard ein Gegentor kassiert zu haben. Die Jungstörche blieben allerdings ruhig und versuchten, spielerisch zu Lösungen zu kommen. So ließ die Antwort der KSV auch nicht lange auf sich warten: Nachdem der Schuss von Jan Matti Seidel und Jan Wansiedler noch Pech im Abschluss gehabt hatten, besorgte Tim Möller den Ausgleich. Er tankte sich durch, wurde im Strafraum gelegt und verwandelte selbst den fälligen Strafstoß trocken ins rechte Eck (17.). Die KSV war dem Führungstreffer nun näher, aber Justin Njinmah scheiterte an Eintracht-Torwart Tom Planitz und Leon Gino Schmidt ging nach schönem Solo  im gegnerischen Strafraum zu Boden, der Elfmeterpfiff blieb indes aus.

Nach Wiederanpfiff kamen die Kieler gegen aggressiv zu Werke gehende Gastgeber nicht mehr so gut ins Spiel, sodass die Partie lange dahinplätscherte. Bei einem Lattenschuss der Braunschweiger hatte Holstein Glück, bei einem Abschluss des eingewechselten Lucas Wolf auf der Gegenseite aber auch Pech, sodass es beim 1:1 blieb.

„Unsere Leistung war heute nicht so gut, sodass das Unentschieden in Ordnung geht. Einige Spieler sind nicht an ihr Leistungsmaximum gekommen. Gerne hätten wir hier gewonnen, müssen jetzt aber mit einem Unentschieden leben“, bilanzierte Glawogger.

U19: Rau – Cisse, Helbing, Petersen, Tiessen (46. Tiedemann) – Njinmah, Schmidtke (46. Wolf), Wansiedler, Möller –  Schmidt (75. Jungehülsing), Seidel (60. Voigt).

Schiedsrichter: Henseke (Hamburg) – Tore: 1:0 Franke (4.), 1:1 Möller (17.).

Zurück