U19 unterliegt den Wölfen

Holstein Kiel U19 - VfL Wolfsburg 0:3

Kein Durchkommen für die U19 gegen VfL Wolfsburg

U19 unterliegt Wölfen - VfL Wolfsburg beim 3:0-Erfolg in Kiel eine Nummer zu groß

Die U19 der KSV Holstein hat am Wochenende ihr erstes Pflichtspiel im Fußballjahr 2018 verloren. Das Team von Finn Jaensch unterlag im CITTI FUSSBALL PARK dem Tabellenvierten VfL Wolfsburg mit 0:3 (0:1). Die Störche verblieben am 16. Spieltag der Bundesliga Nord/Nordost mit 16 Punkten auf dem zehnten Platz, der Abstand zu den Abstiegsrängen verkürzte sich allerdings auf drei Punkte, schlug Union Berlin (derzeit als Zwölfter auf dem ersten Abstiegsrang) doch den Chemnitzer FC mit 5:2. „Für unsere Verhältnisse haben wir die Aufgabe gegen Wolfsburg gut gelöst“, sagte Jaensch. „Einige Spieler sind aufgrund von Verletzungen noch nicht auf dem Niveau der Rückrunde.“ Es gehe, so Jaensch weiter, nun darum, diese nun so schnell wie möglich an das alte Leistungsvermögen heranzuführen. Gegen die „Wölfe“ erwischte die KSV den besseren Start, doch Noah Awuku scheiterte in der ersten Minute freistehend an Torhüter Antonio Brandt. Das 1:0 für die Gäste leiteten die Störchen durch einen Einwurf in der eigenen Hälfte selbst ein. Der Ball landete beim Gegner, der schnell umschaltete und durch John Yeboah bereits in der 9. Minute in Führung ging. Das Jaensch-Team blieb trotzdem gut im Spiel und hätte durch Jan Matti Seidel noch vor der Pause ausgleichen können, doch sein Kopfball landete auf dem Tornetz des VfL. „Nach der Pause hat der VfL das Tempo noch einmal erhöht“, sagt Jaensch. „Und dieses konnten wir letztlich nicht mehr mitgehen.“ Die weiteren Treffer für den Bundesliga-Nachwuchs erzielten Richmond Tachie (52., 11. Saisontor) und Charles-Jesaja Herrmann (57.). Unmittelbar nach dem 0:2 hätten Hilkiah Voigt und Awuku noch einmal für Spannung sorgen können, aber sie scheiterten beide an Brandt. Der dritte Treffer der „Wölfe“ brachte dann die endgültige Entscheidung. Leichter wird es für die KSV nicht: Am Sonntag werden die Störche von RB Leipzig (11 Uhr) erwartet, dem Tabellensechsten. Das nächste Heimspiel findet am 18. Februar (13 Uhr) statt, Gegner ist dann der FC St. Pauli.

 

Die Vorbereitungsspiele der Holstein U19 im Überblick:

U19 - Valerenga IF (Norwegen) 2:2

U19 - IFK Norrköping (Schweden) 0:0

U19 - Odense BK (Dänemark) 1:0

U19 - Aalborg BK (Dänemark) 0:2

U19 - SpVg Eidertal Molfsee 3:3

U19 - Eimsbütteler TV 4:4

U19 - Vejle BK (Dänemark) 0:1

 

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets