U19-Pokal-Aus nach grossem Kampf

9:0 - U16 stürmt zur Wintermeisterschaft

Kai Griese (li.) und die U19 unterlagen dem 1. FC Köln

Pokal-Aus gegen Köln

U19 verpasst Pokal-Halbfinale

Schade! Die U19 der KSV Holstein lieferte dem Nachwuchs des Bundesligisten 1. FC Köln im DFB-Pokal-Viertelfinale am Sonntag einen großen Kampf, unterlag am Ende aber in der Verlängerung mit 1:2 (0:1). „Meine Mannschaft hat einen geilen Pokalfight abgeliefert“, lobte Hannes Drews seine Schützlinge. „Sie hat alles aus sich herausgeholt, was in dieser Jahreszeit noch im Köcher gewesen ist.“ Die Gäste, die in der Bundesliga West eine gute Rolle spielen, gingen in der ersten Halbzeit durch Nino Miotke in Führung, die Maurice Knutzen (65.), nach einem feinen Zuspiel von Philipp Sander, zum verdienten 1:1 ausglich. Nach dem Seitenwechsel hatte der Nord-Bundesligist das Geschehen vor rund 700 Zuschauern gut im Griff, doch der erlösende Treffer zum 2:1 für die Störche wollte nicht fallen. In der Verlängerung übernahmen die Kölner zunehmend die Initiative und der eingewechselte Sinan Karweina schoss das Team von Boris Schommers schließlich ins Halbfinale. „Ich kann für meine Mannschaft trotzdem nur lobende Worte finden“, sagte Drews. „Vor ihrer Leistung ziehe ich den Hut.“

Tor für die KSV: Maurice Knutzen (65.)

 

U17 verliert bei St. Pauli

Ersatzgeschwächtes Team von Finn Jaensch geht als Fünfter in die Winterpause

Krank, verletzt, müde – die U17 der KSV Holstein unterlag ersatzgeschwächt in der Bundesliga Nord/Nordost beim FC St. Pauli mit 1:3 (0:0). Nach einer torlosen und chancenarmen ersten Halbzeit hatten die Störche nach dem Seitenwechsel zunächst den besseren Start, doch erneut kassierten die Kieler durch einen 45-Meter-Freistoß ein Gegentor. Nach dem 2:0 für die Hamburger kam das Team von Finn Jaensch noch einmal zurück, hatte durch Tim Möller eine erste Chance und schoss durch Lasse Greve (65.) den verdienten Anschlusstreffer. Malte Petersen hatte zuvor Möller schön in Szene gesetzt. Dessen Zuspiel verwandelte Greve aus zwölf Metern. Kurios auch der dritte Treffer der Gastgeber: Einen Greve-Freistoß, der in der Mauer landete, nutzte der FC St. Pauli per Konter zum entscheidenden 3:1. „Wir waren heute leider nicht so präsent wie im bisherigen Saisonverlauf“, sagte Jaensch. „Uns haben einige Spieler gefehlt und anderen war anzumerken, dass ihnen am Ende des Jahres die Kraft ausgegangen war.“ Trotzdem: Mit Platz fünf, 24 Punkten und einem Zehn-Punkte-Polster zu den Abstiegsplätzen kann der Aufsteiger erhobenen Hauptes in der Winterpause gehen.

Tor für die KSV: Lasse Greve (65.)

 

Mit Kantersieg zur Herbstmeisterschaft

U16 besiegt Tura Meldorf im letzten Spiel vor der Winterpause

Die U16-Junioren haben TuRa Meldorf im letzten Spiel vor der Winterpause deutlich mit 9:0 schlagen können. Von Beginn an übernahmen die Jungstörche die Kontrolle über die Partie, ließen dabei aber die letzte Aufmerksamkeit und Konsequenz häufig vermissen, sodass viele Angriffe letztendlich unsauber ausgespielt wurden und nicht zu Torerfolgen führten. Den Führungstreffer erzielte Cosmo Nitsch dann nach einer Standardsituation. Mathis Wilde und Chris Samow erhöhten vor der Pause auf einen sicheren 3:0-Vorsprung. Auch in der zweiten Halbzeit zeigte sich lange Zeit ein ähnliches Bild, bis mit dem fünften Treffer der Störche eine torreiche Schlussviertelstunde eingeleitet wurde. Mit dem Sieg über die Gäste aus Meldorf sichert sich die U16 zudem auch die Herbstmeisterschaft, die Rückrunde startet Mitte Februar mit einem Auswärtsspiel bei der SG Trave Segeberg. „Wir werden uns auf die Rückrunde gut vorbereiten, freuen uns jetzt aber auch erst mal auf eine kleine Winterpause in der wir alle die Akkus mal wieder aufladen können“, so Trainer Jan Uphues.

Tore für die KSV: 1:0 Cosmo Nitsch (11.), Mathis Wilde (18.), Christoph Samow (27.), 4:0 Flemming Westensee (49.), 5:0 Levin Erik (65.), 6:0 Tjark Dannath (69.), 7:0 Tjark Dannath (73.), 8:0 Liam Thierling (74.), 9:0 Luca Escala (80.)

 

Sonnabend, 17. Dezember 2016

FC St. Pauli – Holstein U17 3:1 (B-Junioren Bundesliga)

Holstein U16 – TuRa Meldorf 9:0 (B-Junioren SH-Liga)

 

Sonntag, 18. Dezember 2016

Holstein U19 – 1. FC Köln 1:2 n.V. (DFB-A-Junioren Vereinspokal)

Zurück