U19 kassiert späten Ausgleich

Jungstörche trennen sich zuhause vom JFV Calenberger Land 1:1-Unentschieden

U19-Coach Dominik Glawogger sah eine durchwachsene Vorstellung seiner Elf

Im vorletzten Heimspiel hat die Kieler U19 am Sonntag den 21. Saisonsieg knapp verpasst. Gegen den JFV Calenberger Land lagen die Kieler vor 100 Zuschauern in der Arena im CITTI FUSSBALL PARK lange in Führung, ehe sie in der Nachspielzeit noch den Ausgleich hinnehmen mussten.

Bei hohen Temperaturen sahen die Zuschauer ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten. In der ersten Hälfte waren die Kieler überlegen, hatten aber kaum zwingende Torchancen. „Der Gegner hat im letzten Drittel sehr kompakt gestanden und uns das Leben schwer gemacht“, analysierte Holsteins U19-Coach Dominik Glawogger nach der Partie. Dennoch ging sein Team mit der ersten echten Möglichkeit in Führung: Leon Gino Schmidts Schuss aus 20 Metern konnte JFV-Schlussmann Frederic Schoppe nur abklatschten lassen, sodass Hilkiah Voigt den Abpraller verwerten konnte (36.). Aber auch danach gelang es den Gastgebern nicht, aus den vielen Freistößen und Ecken weitere Hochkaräter zu produzieren.

Nach der Halbzeit waren die Jungstörche gut im Spiel, ließen jedoch mehrere sehr gute Gelegenheiten aus, sodass es beim knappen Vorsprung blieb. Mit andauernder Spielzeit kippte die Partie ein wenig, weil die Gäste aus Barsinghausen nun offensiver wurden und mehr riskierten. „Der Gegner hat uns früher angelaufen, sodass wir nicht mehr so ruhig im eigenen Ballbesitz waren und vermehrt lange Bälle spielen mussten“, beschrieb Glawogger das veränderte Spielgeschehen. KSV-Keeper Tristan Koch hielt mit starken Paraden lange die Null, musste dann aber doch in letzter Sekunde noch hinter sich greifen, als Dawyn-Paul Donner in der Nachspielzeit nach einer Ecke aus dem Getümmel zum Last-Minute-Ausgleich abstaubte (90.+3).

„Wir haben es uns nicht verdient, das Spiel zu gewinnen, weil wir unsere wenigen Torchancen nicht genutzt haben“, bilanzierte Glawogger. „Am Ende haben wir den Gegner aufgebaut“, so der Kieler Coach abschließend.

U19: Koch - Paulsen, Schmidtke (72. Lipkow), Cissé, Njinmah (46. Jungehülsing) - Wolf – Borgmann (62. Reimers), Tiedemann - Schmidt - Voigt, Möller.

Schiedsrichter: Stach (Tarp-Oeversee) – Tore: 1:0 Voigt (36.), 1:1 Donner (90.+3) – Zuschauer: 100.

Zurück