U15 startet in die Saisonvorbereitung

Trainer Michael Busse mit den Neulingen im Storchennest (v.l.n.r.): Marc-André Brott, Co-Trainer Torben Hamann, Tomke Splettstößer, Max Christiansen, Daniel Stahl, Mario Schilling, Nico Empen, Marvin Mohr, Jonas Nöhr, Trainer Michael Busse
Trainer Michael Busse mit den Neulingen im Storchennest (v.l.n.r.): Marc-André Brott, Co-Trainer Torben Hamann, Tomke Splettstößer, Max Christiansen, Daniel Stahl, Mario Schilling, Nico Empen, Marvin Mohr, Jonas Nöhr, Trainer Michael Busse

Aufgrund des frühen Saisonstarts, der dieses Spieljahr noch in die Sommerferien fällt, bat U15-Trainer Michael Busse, der das Amt des in Richtung Werder Bremen abwandernden Ingo Goetze übernimmt, zum Auftakt. Zusammen mit seinem Co-Trainer Torben Hamann, der den freigewordenen Co-Trainer-Posten des aufrückenden Busse übernimmt, und Betreuer Michael Schultz ging es zur Saisonvorbereitung ins Trainingslager ins Olympiazentrum nach Schilksee.

Einige der Jungstörche des 96er Jahrgangs mussten ihre Sporttaschen dafür schnell umpacken: absolvierten sie doch wenige Tage zuvor noch mit der SHFV-Landesauswahl die deutsche Meisterschaft in Kaiserau. Geschäftige Sommerferien sollen es also für den 19 Spieler umfassenden Kader werden. Mit Nico Bruns, Baris Coskun, Lennart Grützmacher, Gencay Güney, Arian Jashari, Chris Jastrzembski, Lukas Losch, Daniel Lukas, Ole Rosenthal, Finn Wirlmann und Yannik Wuttke schafften elf Spieler den Sprung aus der eigenen U14 und bilden somit den Stamm der Mannschaft.

Zudem wird der Kader durch die Neuzugänge Marc-André Brott (Wiker SV), Max Christiansen (Flensburg 08), Nico Empen (SG Rödemis/Husum), Marvin Mohr (Büdelsdorfer TSV), Jonas Nöhr (Büdelsdorfer TSV), Mario Schilling (SG Rödemis/Husum), Tomke Splettstößer (Büdelsdorfer TSV) und Daniel Stahl (FC Kilia Kiel) komplettiert.

Zurück