U15 mit souveränem Pflichtspielstart 2016

Spielberichte aus dem Nachwuchsleistungszentrum

SV Eichede - KSV Holstein U23 2:0

Nach zuvor vier Siegen aus vier Spielen mussten die U23-Junioren nun die erste Niederlage im Jahr 2016 hinnehmen. Beim SV Eichede unterlag die Mannschaft von Trainer Ole Werner mit 0:2. Zwar erspielten sich die Störche insbesondere in der ersten Halbzeit einige Torchancen, nutzen konnten sie hiervon jedoch keine. Der Gastgeber hingegen traf bereits mit der ersten Gelegenheit. Ian Prescott Claus brachte sein Team in der 34. Minute in Führung. Die KSV verpasste in den folgenden Minuten zunächst den Ausgleich und musste dann kurz vor der Pause das 2:0 durch Arnold Lechler hinnehmen. "Den Unterschied in der ersten Hälfte hat die Chancenverwertung ausgemacht", sah Trainer Werner sein Team nicht grundsätzlich unterlegen, sondern lediglich weniger effektiv. Nach der Pause kam das Angriffsspiel seiner Mannschaft etwas ins Stocken, auch weil der Gegner nun tiefer stand und den Gästen wenig Platz im letzten Drittel ließ. Gegen Ende der Partie fand die KSV doch noch häufiger Lösungen, nutzte die entstehenden Chancen allerdings nicht zum Anschlusstreffer. Eichede verpasste es seinerseits per Konter das Spiel mit einem 3:0 zu entscheiden. "Am Ende hat nicht unbedingt die bessere Mannschaft gewonnen, eher die effektivere. Diese Woche sind wir daher mal nur die Gratulanten", so Werner.

SV Eichede - KSV Holstein U15 1:3

Zwei mal war der Start in die Rückrunde in den letzten Wochen aufgrund eines kurzfristigen Spielausfalls noch abgesagt worden - nun endlich durften die U15-Junioren in das Pflichtspieljahr 2016 starten. Mit dem viertplatzierten SV Eichede wartete auch direkt eine ordentliche Herausforderung auf das Team von Trainer Michael Schwennicke. Nils Jungehülsing brachte die Störche in der 26. Minute allerdings bereits auf die Siegerstraße und erhöhte kurz nach der Pause auf 2:0. Luca Escala sorgte in der 45. Minute mit dem 3:0 für die Vorentscheidung. Der Gastgeber konnte in der Folge noch verkürzen, aber später nicht mehr den Anschlusstreffer erzielen.

Tore: 0:1 Nils Jungehülsing (26.), 0:2 Nils Jungehülsing (39.), 0:3 Luca Escala (0:3)

KSV Holstein U14 - TSV Rot-Weiss Niebüll 10:0

Zwei recht unterschiedliche Halbzeiten lieferte die U14 am Samstag gegen den TSV Rot-Weiß Niebüll ab. Vor der Pause konnte die Mannschaft spielerisch nicht überzeugen, ging allerdings durch zwei gute Einzelaktionen bereits in Führung. In der zweiten Hälfte agierte die Mannschaft von Trainer Torben Hamann dann wesentlich zielgerichteter und erspielte sich folglich auch reihenweise Torchancen, von denen wiederum acht zu Torerfolgen genutzt werden konnten. Im Anschluss an die Partie machte sich die Mannschaft auf den Weg nach Nordrhein-Westfalen, wo bei der SpVg Brakel ein U14-Vergleichsturnier auf dem Programm stand. Dort konnte sich die KSV Holstein im Endspiel gegen Tennis Borussia Berlin nach Elfmeterschießen durchsetzen und das Turnier gewinnen. 

Tore: 1:0 Noah Purtz (15.), 2:0 Arbnor Abazaj (27.), 3:0 Serkan Yildirimer (47.) 4:0 Serkan Yildirimer (55.) 5:0 Serkan Yildirimer (56.), 6:0 Arbnor Abazaj (58.), 7:0 Arbnor Abazaj (65.), 8:0 Nikolas Iatskevitch (67.) 9:0 Noé Lipkow (70.), 10:0 Arbnor Abazaj (70.)

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets