Sterner fährt mit U17-Nationalelf zum Algarve Cup

Kieler U17-Spieler steht im 22-köpfigen Aufgebot

Jonas Sterner steht im Aufgebot der deutschen U17-Nationalmannschaft für den Algarve Cup in Portugal

Frohe Kunde für Jonas Sterner: Der 16-Jährige, der sich Anfang Januar bereits über eine Einladung zum Wintertrainingslager der U17-Nationalelf im spanischen La Manga freuen durfte und in den beiden Testspielen gegen den FC Valencia und eine Auswahl aus Murcia am Ball war, wurde von DFB-Trainer Michael Feichtenbeiner für den Algarve Cup nominiert, der vom 4. bis 13. Februar in Portugal stattfindet. Dort stehen drei anspruchsvolle Duelle gegen die U17-Nationalmannschaften aus Portugal (8. Februar), Spanien (10. Februar) sowie den Niederlanden (12. Februar) auf dem Programm.

„Der Algarve Cup ist dieses Jahr eine perfekte Gelegenheit, um uns noch mal unter Topbedingungen auf die im März anstehende EM-Qualifikation vorzubereiten. Die drei Gegner bieten uns die Chance, auf sehr hohem Niveau unseren Leistungsstand letztmalig zu überprüfen“, wird Feichtenbeiner auf der Homepage des DFB zitiert.

Der in Rendsburg geborene Sterner fiebert dem Turnier bereits entgegen. „Ich habe mich riesig gefreut, als ich die Einladung gesehen habe und mein Name auf der Kaderliste stand. Außerdem habe ich gesehen, gegen welche starken Nationen wir spielen. Ich freue mich sehr darauf", so Sterner. Zudem ist nicht ausgeschlossen, dass mit Tjark Scheller noch ein zweiter Kieler zum Kader stößt. Der 17-Jährige wurde zwar nicht für das 22-köpfige Aufgebot nominiert, steht aber im Fall des Falles auf Abruf bereit.

Zurück