Mit Sieg in die Sommerpause

U16 holt Dreier

U16-Trainer Jan Uphues (li.) und sein Team

TuRa Meldorf – Holstein Kiel U16 1:2

Als letzte Mannschaft im NLZ haben sich am Samstag auch die U16-Junioren in die Sommerpause verabschiedet. Zum Abschluss erkämpfte sich die Mannschaft auswärts bei TuRa Meldorf einen 2:1-Sieg. Bei starkem Regen fand Holstein zunächst gut in die Partie, agierte aber in der gegnerischen Hälfte häufig zu hektisch und unpräzise. Ein Freistoßtreffer von Karim Ay sorgte für die verdiente Führung, die allerdings bis zur Pause nicht mehr ausgebaut werden konnte. In der zweiten Halbzeit erspielten sich auch die Gastgeber Torgelegenheiten, die KSV wurde zunehmend unsicher im Spielaufbau und verlor die Kontrolle über die nun ausgeglichene Partie. Folgerichtig konnte Meldorf nach gut einer Stunde ausgleichen, bereits im direkten Gegenzug stellte allerdings Karim Ay durch eine starke Einzelleistung die Führung wieder her. Auch anschließend unterliefen den Störchen viele Fehler im Aufbau- sowie im Konterspiel, sodass teilweise aussichtsreiche Gelegenheiten ungenutzt blieben. Mit viel Leidenschaft und etwas Glück verteidigte die Mannschaft jedoch den knappen Auswärtssieg, auch dank des sehr aufmerksamen KSV-Torhüters Tobias Rau. „Die letzten Wochen haben uns noch einmal einiges abverlangt. Wir sind froh, dass wir unser letztes gemeinsames Spiel gewinnen und die Saison mit einem Sieg abschließen konnten“, so Trainer Jan Uphues, der nach dem Abpfiff auch ein insgesamt positives Saisonfazit zog: „Am Ende waren wir von unserer Topform leider weit entfernt, dennoch war die gemeinsame Zeit in vielen Belangen durchaus erfolgreich“.

Tore: 0:1 Karim Ay (26.), 1:2 Karim Ay (61.)

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets