Platz 3 bei der Deutschen Futsal-Meisterschaft

Holsteins U17 mit Glanzleistung auf dem Treppchen

Zufriedene Jungstörche bei der Deut. Meisterschaft

Riesenerfolg für die U17 der KSV Holstein. Der Norddeutsche Futsalmeister sicherte sich bei den Deutschen Meisterschaften in Gevelsberg den 3. Platz.

Die Mannschaft von Finn Jaensch startete furios in den ersten Turniertag. Holstein gewann als einziges Team in seiner Gruppe jede Partie und konnte somit souverän als Gruppensieger vor dem FC Schalke 04 ins Halbfinale einziehen. Die Vorrundenbegegnungen im Einzelnen: U17 – Stuttgarter Kickers 4:3, U17 – Mecklenburg-Schwerin 3:1, U17 – FC Schalke 04 3:0. Im Halbfinale gegen den 1. FC Saarbrücken stand es nach regulärer Spielzeit 1:1, das 6-Meter-Schießen musste die Entscheidung bringen. Nach einer unglücklichen 3:4-Niederlage stand für die U17 fest, dass es im Spiel um Platz 3 gegen den SC Fürstenfeldbruck die Chance geben würde, am Ende doch noch auf dem Treppchen zu stehen. Und tatsächlich hatten die Störche den längeren Atem. Mit 2:0 setzte sich die KSV gegen Fürstenfeldbruck durch und der dritte Platz wurde begeistert gefeiert.

Deutscher Futsal-Meister wurde am Ende der FC Schalke 04, den die Jaensch-Elf in der Gruppenphase noch bezwingen konnten. „Wir sind sehr glücklich, dass wir es bis hierher geschafft haben. Und dann am Ende noch auf dem 3. Platz zu landen ist einfach toll für alle Beteiligten“, so Trainer Finn Jaensch.

 

 

 

Zurück