NLZ Teams wieder im Einsatz

Leistungsmannschaften erwarten starke Gegner

NLZ Teams wieder im Einsatz

Am bevorstehenden Wochenende haben die U17 und die U15 Junioren die Gelegenheit, im Rahmen des Audi-Cups in Flensburg ihre Form im neuen Jahr auf hohem Niveau zu testen - es warten hochkarätige Gegner. Die U19 trifft in einem Testspiel am Samstag um 14.00 Uhr in Projensdorf auf die A-Junioren Mannschaft des FC St. Pauli. Die U23 Mannschaft von Lars Dubau spielt am Sonntag um 10.00 Uhr bei Germania Schnelsen.

Jugendfußball der Extraklasse

Am kommenden Sonnabend und Sonntag steht für die C und B-Junioren der nächste Vergleich auf hohem Niveau auf der Agenda. Auch in diesem Jahr ist das Teilnehmerfeld wieder hochkarätig besetzt. Neben zahlreichen Leistungsteams aus der Region, haben auch einige namhafte dänische Mannschaften ihr Kommen fest zugesagt. Unter anderem erstmals das U15-Team des FC Kopenhagen. Mit dem Hamburger SV, VfL Wolfsburg, FC St. Pauli und Fortuna Düsseldorf schicken zudem gleich vier deutsche Profivereine ihren Nachwuchs ins Rennen. Der U15-Cup beginnt am Sonnabend um 10 Uhr. 

Starke Gegner warten

Den Abschluss bildet am Sonntag ab 10.00 Uhr die U17. Hier hofft der junge Jahrgang des VfL Wolfsburg seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen zu können. Die Konkurrenz ist jedoch groß. Der Hamburger SV (U16), FC St. Pauli (U16), Bundesligist Holstein Kiel sowie Regionalligist und Gastgeber Flensburg 08 dürften den Wölfen den Titel streitig machen wollen. Gespannt sein dürfen die Fußballfreunde auf die dänische Mannschaft Vejle BK, die zum ersten Mal am Audi Cup teilnimmt. Als „alte Hasen“ gelten schon die beiden weiteren dänischen Vertretern FC Sydvest 05 und Esbjerg FB. Ebenso wie SH-Ligist SV Frisia 03 Lindholm. Komplettiert wird das Turnier durch das Auswahlteam des KFV Schleswig-Flensburg. Wie schon bei der U15 wird auch hier in zwei Fünfergruppen gespielt.

Stand nach der Winterpause überprüfen

Für U17 Coach Hannes Drews ist "der Audi-Cup in Flensburg nach dem Turnier in Güldenstern eine weitere gute Gelegenheit, den körperlichen und technischen Stand nach der Winterpause zu überprüfen." Erklärtes Ziel der Vorbereitung auf die Rückrunde sei es, möglichst schnell an das Niveau der letzten Spiele im alten Jahr anzuknüpfen. " „Die Hallenturniere sind dabei ein wichtiger Baustein, um die Jungs fit zu kriegen", so U17-Assistenztrainer Finn Jaensch.

Zurück