Mit Sieg aus der Winterpause

U16 bezwingt Trave Segeberg zum Auftakt souverän 

Mit drei Punkten sind die U16-Junioren aus der Winterpause in den Meisterschaftsspielbetrieb zurückgekehrt. Beim Tabellenschlusslicht SG Trave Segeberg gewann die Mannschaft deutlich mit 5:0.

Der gefrorene Untergrund machte Fußballspielen zwar schwer möglich, die KSV fand jedoch schnell passende Mittel, um das Spiel dennoch souverän aufzuziehen. Levin Erik brachte die Störche bereits nach zwei Minuten in Führung, Tjark Dannath erhöhte nach 20 Minuten aus der Distanz sehenswert auf 2:0.  Noch vor der Pause sorgte Moritz Kloß nach einem Foulspiel an Finn Spalding per Strafstoß für die Vorentscheidung. Auch in der zweiten Halbzeit dominierte die KSV die Partie, ließ keinen Zweifel an einem Auswärtssieg mehr aufkommen, erspielte sich regelmäßig gute Torchancen und konnte durch den eingewechselten Mathis Wilde sowie ein Eigentor auf insgesamt 5:0 erhöhen. „Die Mannschaft hat die Bedingungen sehr gut angenommen, ohne unnötiges Risiko und dennoch in den richtigen Momenten sehr zielstrebig gespielt. Insgesamt eine sehr reife Leistung“, war Trainer Jan Uphues mit seinem Team sehr zufrieden. In der kommenden Woche steht für die U16-Junioren noch ein Testspiel gegen den SV Henstedt-Ulzburg an, bevor es eine Woche später beim VfR Neumünster erneut um drei Punkte geht.

Tore: 0:1 Levin Erik (2.), 0:2 Tjark Dannath (20.), 0:3 Moritz Kloß (36.), 0:4 Mathis Wilde (64.), 0:5 Eigentor (78.)

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets