Macht U23 den Klassenerhalt perfekt?

Mit Hannover 96 II empfangen die Kieler einen starken Gegner

Vincent Born und die Kieler U23 wollen gegen Hannover II den vorzeitigen Klassenerhalt perfekt machen

Die Rückrunde verlief bisher nicht nach dem Geschmack der Kieler U23. Nach Platz 5 in der Hinrundentabelle konnte der KSV-Nachwuchs nur zwei der bisherigen 13 Rückrundenpartien gewinnen. Gelingt jedoch im aus Sicherheitsgründen von Sonntag auf Samstag um 15 Uhr vorterminierten Heimspiel gegen Hannover 96 II ein Sieg, wäre der Klassenerhalt für den Aufsteiger in der Regionalliga Nord vorzeitig gesichert.

Mit Hannover II ist allerdings ein starker Gegner in der Arena im CITTI FUSSBALL PARK zu Gast. Nachdem die Roten die Hinrunde auf Platz acht abschlossen, ließen sie viele gute Auftritte auf Rang sechs klettern. Von den letzten neun Partien gewann die Mannschaft von Coach und Ex-Profi Christoph Dabrowski sechs. Nach Platz 11, 14, 12, 11 und acht in den letzten fünf Jahren winkt den Gästen somit in der laufenden Spielzeit die beste Platzierung seit 2013, als man die Saison als Tabellenvierter abschloss. „Wir treffen auf einen spielstarken und ballsicheren Gegner, der gerade in der Offensive über hohe individuelle Qualität und viel Tempo verfügt“, hat Holsteins U23-Trainer Ole Werner großen Respekt vor dem Hannoveraner Nachwuchs. Der Kieler Coach will mit seinem Team den Spielfluss der Gäste früh stören und aktiv verteidigen, um gegen den Tabellensechsten zu punkten. Im Hinspiel Anfang Oktober letzten Jahres teilten sich beide Seiten die Punkte. Narek Abrahamyans frühe Führung glich Benjamin Hadzic, mit sieben Treffern bester 96-Torjäger, noch vor der Pause aus, sodass es letztlich beim 1:1 blieb.

Zurück