Keine Tore bei Heimpremiere

Holstein U23 - SV Todesfelde 0:0

Thies Borchardt (re.) gegen den SV Todesfelde

Dem verdienten 3:1-Erfolg am vergangenen Sonntag beim SH-Liga-Aufsteiger TSG Concordia Schönkirchen wollte die U23 der KSV Holstein am Mittwochabend einen Heimdreier gegen den SV Todesfelde folgen lassen. Doch am Ende hieß es torlos 0:0.

Die Gäste machten der Werner-Elf das Leben schwer, standen hinten sicher und spielten mit. Für die keineswegs enttäuschenden Störche war das Gästetor aber diesmal wie vernagelt. Bereits am kommenden Sonntag folgt das nächste Heimspiel für die U23. Der Gegner heißt dann um 14 Uhr Oldenburger SV.

"Für uns war das ein positives Ergebnis, weil wir derzeit eine recht dünne Personaldecke haben. Todesfelde war ein routinierter Gegner, dennoch waren wir die bessere Mannschaft. Hinten haben wir kaum etwas zugelassen. Was uns allerdings gefehlt hat, das war die Effektivität vor dem Tor. Aber das soll sich am Sonntag gegen Oldenburg ändern", so U23-Trainer Ole Werner.

Weitere Informationen zum Spiel folgen....

Die besten Szenen des Spiels gibt es hier …

Zurück