Holstein nimmt "Speedteam" das Tempo

Störche holen den 6. CAU Futsal Cup

Holstein holte sich in Kiel den 6. CAU Futsal Cup

Insgesamt 24 je vierzehnminütige Begegnungen lang durften die zahlreichen Zuschauer am Sonntag im Uni Sportforum mitfiebern und dabei über 70 Tore bejubeln, ehe mit Holstein Kiel der Sieger des 6. CAU Futsal Cup feststand.

In einem interessanten 8er-Startfeld mit namhaften Teams wie „Morocco“, „AS Pirin“ oder auch „WiSo & Friends“ stand am Ende die von Trainer Frank Drews betreute Junioren-Auswahl der Störche ungeschlagen ganz oben auf dem Treppchen. Im Finale besiegte die KSV das „Speedteam“ mit 2:1. „Wie erwartet hat sich Holstein als Favorit mit attraktivem und fairem Fußball durchgesetzt. Aber auch die anderen Mannschaften haben wieder ihr Bestes gegeben. Der Mix aus Vereins- und Studententeams macht einfach den großen Charme dieser Veranstaltung aus. Ich bin gespannt welche Rolle die beiden Finalisten des heutigen Tages beim Landesfinale am 2. Februar an selber Stelle, wenn es dann um die Qualifikation zur Norddeutschen Meisterschaft geht, spielen werden", meinte der zufriedene Turnierorganisator Fabian Thiesen vom SHFV nach dem Turnier fest.

Endplatzierung: 1. Holstein Kiel, 2. Speedteam, 3. Eckernförde IF, 4. La Masia

Foto (oben von links): Physiotherapeut Johannes Outzen, Trainer Frank Drews, Lukas Michaelis, Robin Schubert, Felix Schlagelambers, Fynn Gutzeit, Betreuer Manfred Aßmann. Vorne von links: Maskottchen Louis Drews, Tjark Gutzeit, Lukas Larsen, Florian Meyer.

 

Zurück