Gelingt U17 in Cottbus die Wende?

Sa., 11 Uhr: Energie Cottbus – Holstein U17

Lucas Wolff will mit der U17 in Cottbus Punkte mitnehmen

Nach zuvor vier ungeschlagenen Spielen in Folge waren die letzten beiden Wochen kein Zuckerschlecken für die U17 der KSV. In der B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost musste die Elf von Trainer Michael Schwennicke sowohl bei Union Berlin als auch zuhause gegen den SV Werder Bremen jeweils eine 1:6-Niederlage hinnehmen.

Trotz der beiden jüngsten Ergebnisse ist die Hoffnung im Kieler Lager groß, im Auswärtsspiel am Samstag bei Energie Cottbus (Anstoß: 11 Uhr) drei Punkte vom direkten Tabellennachbarn, der zwei Zähler weniger auf dem Konto hat, entführen zu können. „Dazu müssen wir allerdings wieder mehr defensive Stabilität hinbekommen, sodass wir es schaffen, im besten Fall ohne Gegentor zu bleiben“, fordert Schwennicke, der jedoch auch um den hohen Einsatzwillen und großen Kampfgeist der Cottbuser weiß. „Deshalb gilt es auch, die aktuelle Situation richtig einzuschätzen, sprich sich auf den Abstiegskampf einzurichten. Das ist eine Konstellation, die man für dieses Spiel annehmen muss. Denn Cottbus wird das auch tun“, so Schwennicke vor dem Sechs-Punkte-Spiel.

Zurück