Bester Newcomer: Hauke Wahl

Holstein-Youngster zum Newcomer der 3. Liga gewählt

Die Drittligisten setzen in dieser Spielzeit mehr denn je auf die Jugend. Mal aufgrund finanzieller Engpässe, mal aufgrund der vermeintlich besseren Perspektive. liga3-online.de nahm eine Menge junger Spieler unter 20 Jahren unter die Lupe. Am Ende ist die Wahl auf zwei Akteure gefallen, die vor dieser Spielzeit noch kein Profispiel in Deutschland absolviert hatten. Klarer Gewinner des Rankings ist Hauke Wahl von der KSV Holstein, dicht gefolgt vom Leipziger Yussuf Poulsen.

Der erst 19-jährige Abwehrspieler Hauke Wahl schaffte vor der Saison den Sprung aus der A-Jugend der Störche in den Drittliga-Kader und stand überraschend in allen 21 Spielen auf dem Platz und verpasste lediglich 18 Minuten. Damit ist Wahl der Dauerbrenner der KSV. Ein Tor ist ihm zwar noch verwehrt geblieben, dennoch erspielte er sich schnell das Vertrauen von Trainer Karsten Neitzel. Umso erfreulicher die Nachricht, dass Wahl seinen Vertrag bei der KSV Holstein bis 2016 verlängert hat. Der Abiturient sieht für sich an der Förde die beste sportliche Perspektive. „Wir freuen uns unheimlich darüber, dass Hauke seine sportliche Entwicklung bei uns in Kiel weiter vorantreiben möchte. Darüber hinaus ist es auch ein deutliches Signal für andere junge Spieler, dass Holstein Kiel für Talente ausgezeichnete Voraussetzungen bietet, die ersten Schritte im Profifußball zu gehen“, so Holsteins Sportlicher Leiter Andreas Bornemann. Von der A-Jugend zum Stammspieler in der 3. Liga: Von diesem Werdegang träumen viele junge Spieler.

Zurück