FAQs rund um die Mitgliedschaft

Ansprechpartner

Für alle Fragen rund um die Mitgliedschaft stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Frau Sabine Klose
0431/389024-100

Frau Albana Ibrahimi
0431/389024-102

Herr Martin Winkhaus
0431/389024-101

E-Mail: mitgliedschaft@holstein-kiel.de

Arten der Mitgliedschaft

Wir bieten zwei Arten der Mitgliedschaft an. Die aktive Mitgliedschaft für Sportler, die am bestehenden Sportangebot innerhalb der Vereinssparten teilnehmen, und die passive Mitgliedschaft für Fans, Freunde und Förderer.

Erwerb der Mitgliedschaft

Es ist erforderlich, dass Sie den entsprechenden Mitgliedsantrag vollständig ausfüllen und unterschreiben. Bei minderjährigen Antragsstellern bedarf es ebenfalls der schriftlichen Zustimmung der gesetzlichen Vertreter. Den Antrag bitte per Post, per Fax (0431/38 90 24 103) oder als per E-Mail an mitgliedschaft@holstein-kiel.de zur Geschäftsstelle senden.

Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit, den Antrag persönlich während der Öffnungszeiten der Geschäftsstelle (montags von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr und freitags von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr) im Steenbeker Weg 150, 24106 Kiel, abzugeben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Änderungen der Mitgliedschaft

Die KSV Holstein bittet die Mitglieder, Änderungen ihrer personenbezogenen Daten (z. B. Namensänderung, Anschriftenänderung und Änderung der Bankverbindung) immer umgehend schriftlich bekannt zu geben.

Kündigungen

Kündigungen der Mitgliedschaft müssen schriftlich in der Geschäftsstelle zum 30.06. bzw. 31.12. eines Kalenderjahres unter Wahrung einer dreimonatigen Kündigungsfrist erfolgen.

Zahlart der Mitgliedsbeiträge

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus Verwaltungsgründen nur die Zahlung per SEPA-Lastschriftmandat akzeptieren können.

Zahlweise der Mitgliedsbeiträge

Mitgliedsbeiträge sind Monatsbeiträge und vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich im Voraus zu zahlen. Die Erstabbuchung nach dem Eintritt für das laufende Quartal erfolgt – wenn nichts anderes vereinbart wird – im Folgequartal der Eintrittsbestätigung.

Beiträge passive Mitgliedschaft

- Schüler, Azubis, Studenten, BFD’ler, FSJ’ler (6,- €/Monat) *siehe ermäßigte Mitgliedsbeiträge

- Einzelperson über 18 Jahre (8,- €/Monat)

- Erwachsener + Kind (9,- €/Monat)

- Familie (12,- €/Monat)

Bei passiven Mitgliedern entfällt die einmalige Aufnahmegebühr.

Beiträge aktive Mitgliedschaft

- Schüler, Azubis, Studenten, BFD’ler, FSJ’ler (6,- €/Monat) *siehe ermäßigte Mitgliedsbeiträge

- Einzelperson über 18 Jahre (12,- €/Monat)

- Erwachsener + Kind (13,- €/Monat)

- 2 Kinder (9,- €/Monat)

- Familie (15,- €/Monat)

Alle aktiven Mitglieder zahlen eine einmalige Aufnahmegebühr: Jugendliche einmalig 7,50 € und Erwachsene einmalig 15,00 €.

Alle aktiven Mitglieder zahlen die einmal jährlich fällige Sportversicherung: Jugendliche jährlich 1,50 €, Erwachsene jährlich 3,00 €.

Pro aktives Mitglied wird für die jeweilige Sparte ein monatlicher Spartenbeitrag erhoben: Fußball Damen + Herren (2,- €/Monat), Cheerleading (4,- €/Monat), Handball (5,- €/Monat), Tennis (6,- €/Monat).

Mitglieder, die mehr als einer Abteilung angehören, zahlen in jeder Abteilung, der sie angehören, die monatlichen Abteilungs- und Spartenbeiträge.

Ermäßigte Beiträge

Bis zum Ende des Quartals, in dem ein Mitglied sein 18. Lebensjahr vollendet, gilt automatisch der ermäßigte Beitrag. Ab dem Quartal nach Vollendung des 18. Lebensjahres wird der volle Mitgliedsbeitrag erhoben.

Gegen Nachweis zahlen Schüler, Auszubildende und Studenten nach Vollendung des 18. Lebensjahres den ermäßigten Beitrag. Dies gilt für die Dauer des Schulbesuches, der Ausbildung oder des Studiums, maximal jedoch bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres.

Gegen Nachweis zahlen BFD’ler und FSJ’ler den ermäßigten Beitrag. Dies gilt für die Dauer des jeweiligen Dienstes.

Gegen Nachweis zahlen Schwerbehinderte (ab 50 %) den ermäßigten Beitrag.

Für alle Ermäßigungen gilt eine schriftliche Nachweispflicht. Dem Antrag sind entsprechende eindeutige Nachweise beizufügen. Nach Ablauf der Gültigkeit des Nachweises für den Ermäßigungsgrund obliegt dem Mitglied die Pflicht, das Fortbestehen der Voraussetzungen für die Ermäßigung der KSV Holstein unaufgefordert nachzuweisen. Andernfalls werden die nicht ermäßigten Beiträge fällig.

Ermäßigungen gelten nicht rückwirkend, sondern ab Antragsstellung bzw. ab dem Datum an dem die Voraussetzungen für die Ermäßigung gegenüber der KSV Holstein in schriftlicher Form nachgewiesen sind.

Mitgliedsausweis

Jedes Mitglied erhält zu Beginn der Mitgliedschaft einen personalisierten Mitgliedsausweis. Nur in Verbindung mit dem Mitgliedsausweis können alle Vorteile der Mitgliedschaft genutzt werden (siehe Vorteile Mitgliedschaft). Der Mitgliedsausweis ist nicht übertragbar, bleibt Eigentum der KSV Holstein und ist nach Beendigung der Mitgliedschaft unaufgefordert zurückzugeben. Bitte nicht verlieren – für das Ausstellen eines neuen Mitgliedsausweises müssen wir leider 15,00 € berechnen.

Vorteile Mitgliedschaft
  • Attraktives Begrüßungspaket
  • Personalisierter Mitgliedsausweis
  • 10 % Rabatt beim Kauf von Fanartikeln in unserem Fanshop und im Online-Shop
  • Bonusleistungen unserer Businesspartner
  • Nach Verfügbarkeit, ermäßigter Ticketpreis auf Dauer- und Tageskarten für alle Heimspiele der 1. Mannschaft
  • Ermäßigter Ticketpreis auf Tageskarten für alle Heimspiele der Jugendmannschaften
  • Nach Verfügbarkeit, Vorkaufsrecht bei Sonderspielen und ausgesuchten Auswärtsspielen der 1. Mannschaft. Informationen finden Sie z. B. unter: www.holstein-kiel.de/ticket-news
  • Dreimal jährlich Mitgliedernachrichten
  • Wahl- und Stimmrecht bei der Mitgliederversammlung (ab 18 Jahren)
Mitgliedernachrichten

Jedem Beitragszahler werden grundsätzlich dreimal in einem Jahr die Mitgliedernachrichten kostenlos zugestellt.

Vereinsausschluss

Ein Mitglied, das sich vereinsschädigend verhält, gegen die Vereinsstatuten grob verstößt oder mehr als drei Monate mit den Beitragszahlungen in Rückstand ist, kann vom Präsidium ausgeschlossen werden.

Satzung

Hier können Sie die Satzung der KSV Holstein von 1900 e.V. einsehen.

Datenschutz

Die KSV Holstein von 1900 e.V. (im Folgenden: KSV), erfragt nur solche Daten von seinen Mitgliedern, die notwendig sind, um ihnen die Vorteile rund um die Mitgliedschaft zu ermöglichen. Die Anforderungen des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) bzw. der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) werden erfüllt.

Verantwortlicher (Art.4 Abs.7 DSGVO)

Kieler Sportvereinigung Holstein von 1900 e.V., vertreten durch den Geschäftsführer Wolfgang Schwenke
Steenbeker Weg 150
24106 Kiel

Telefon: +49 431 389024-200
Telefax: +49 431 389024-202
E-Mail: info@holstein-kiel.de

Allgemein

Im Rahmen unserer Vereinstätigkeit verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen. Diese werden von uns vertraulich behandelt und nach den geltenden Gesetzen – insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) – verarbeitet. Mit unseren Datenschutzbestimmungen wollen wir Sie informieren, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erheben, zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage wir sie verwenden und gegebenenfalls wem wir sie offenlegen. Darüber hinaus werden wir Ihnen erklären, welche Rechte Ihnen zur Wahrung und Durchsetzung Ihres Datenschutzes zustehen.

Begriffe

Unsere Datenschutzbestimmungen enthalten Fachbegriffe, die in der DSGVO und dem BDSG-neu stehen. Zu Ihrem besseren Verständnis wollen wir diese Begriffe in einfachen Worten vorab erklären:

  • „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen (Art. 4 Nr. 1 DSGVO). Angaben einer identifizierten Person können z. B. der Name oder die E-Mail-Adresse sein. Personenbezogen sind aber auch Daten, bei denen die Identität nicht unmittelbar ersichtlich ist, sich aber ermitteln lässt, indem man eigene oder fremde Informationen kombiniert und so erfährt, um wen es sich handelt. Eine Person wird z. B. über die Angabe ihrer Anschrift oder Bankverbindung, ihres Geburtsdatums oder Benutzernamens, ihrer IP-Adressen und/oder Standortdaten identifizierbar. Relevant sind hier alle Informationen, die in irgendeiner Weise einen Rückschluss auf eine Person zulassen.
  • Unter einer „Verarbeitung“ versteht Art. 4 Nr. 2 DSGVO jeden Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Dies betrifft insbesondere das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung, Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung von personenbezogenen Daten.

Mit Ihrer Unterschrift unter dem Aufnahmeantrag stimmen Sie der elektronischen Verarbeitung von notwendigen Daten als Voraus-setzung Ihrer Mitgliedschaft zu.

Im Folgenden wird erläutert, wie wir mit den uns anvertrauten Daten umgehen.

Welche Daten werden von Ihnen erhoben?

Die KSV benötigt für die Organisation und Verwaltung der Mitgliedschaften folgende Daten von Ihnen:

  • Vor- und Nachname aller angemeldeten Personen
  • Geburtsdatum aller angemeldeten Personen
  • Geschlecht der gemeldeten Personen
  • Straße, Hausnummer
  • Postleitzahl, Ort
  • Festnetznummer oder Mobilfunknummer
  • Vor und Nachname der Erziehungsberechtigten (bei Antragstellern unter 18 Jahren)
  • E-Mail-Adresse (freiwillig)
  • SEPA-Mandat
  • Zahlungsweise
  • Kontoinhaber
  • Name der Bank
  • IBAN-Nummer
  • BIC
  • Einverständniserklärungen lt. Aufnahmeantrag
  • Ausstellungsdatum des Aufnahmeantrags

Aufgrund welcher Rechtsgrundlage werden Ihre Daten verarbeitet?

Die Verarbeitung ist zum Abschluss und zur Erfüllung des Vertrages über die Mitgliedschaft in der KSV nach Art. 6 Abs.1 b) DSGVO erforderlich. Ohne Angabe, der oben aufgeführten Pflichtinformationen, können Sie kein Mitglied unseres Vereins werden. Die personenbezogenen Daten werden zum oben genannten Zweck lediglich vereinsintern verarbeitet, insbesondere in der Mitgliederverwaltung und von der ausgewählten Abteilung.

Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden für den genannten Zweck nur für die Dauer der Mitgliedschaft von uns verarbeitet. Nach Beendigung Ihrer Mitgliedschaft werden Ihre personenbezogenen Daten durch uns grundsätzlich unverzüglich gelöscht. Wir sind aufgrund von handels- und steuerrechtlichen Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress- und Zahlungsdaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir mit der Beendigung Ihrer Mitgliedschaft eine Einschränkung der Verarbeitung vor. D. h. Ihre Daten werden dann nur noch zur Einhaltung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gesondert aufbewahrt und nach deren Ablauf unverzüglich gelöscht.

Bezug des Vereinsmagazins „Mitgliedernachrichten“

Zu Ihrer Mitgliedschaft gehört auch der kostenlose Bezug des Vereinsmagazins „Mitgliedernachrichten“. Wir verwenden Ihren Namen und Ihre Anschrift zur Abwicklung des postalischen Versands dieser Zeitschrift. Die Verarbeitung erfolgt zur Erfüllung einer Mitgliedschafts-Leistung, nämlich zur Zusendung des Magazins „Mitgliedernachrichten“. Die Verarbeitung ist zur Erfüllung des Vertrages über die Mitgliedschaft erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO). Die personenbezogenen Daten werden zum oben genannten Zweck durch dritte Dienstleister verarbeitet.

Ticketkäufe

Zu Ihrer Mitgliedschaft gehört ebenfalls die Einräumung von Vergünstigungen bei Ticketverkäufen. Dies betrifft bei Verfügbarkeit von Dauerkarten ein Vorkaufsrecht für und die Gewährung von Rabatt für Mitglieder, sowie bei Verfügbarkeit von Heimspiel-Einzelkarten ein Vorkaufsrecht für Mitglieder zu den jeweils geltenden Konditionen.

  • Zur Gewährung dieser Vergünstigungen nutzen wir Ihre Mitgliedsnummer, Ihren Namen und Ihre Anschrift. Die Verarbeitung erfolgt zur Erfüllung einer Mitgliedschafts-Leistung, nämlich zur Ausübung eines etwaigen Vorkaufsrechts und zur Gewährung eines Rabattes auf Dauerkarten und Heimspiel-Einzelkarten. Die Verarbeitung ist zur Erfüllung des Vertrages über die Mitgliedschaft erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO). Die personenbezogenen Daten werden zum oben genannten Zweck vereinsintern verarbeitet.
  • Zur Abwicklung des Ticketings bedienen wir uns der Hilfe der CTS EVENTIM Sports GmbH, die für uns als Auftragsverarbeiter im Sinne der DSGVO eingesetzt wird.
  • Wir sind aufgrund von handels- und steuerrechtlichen Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten bei Ticketkäufen für die Dauer von zehn Jahren zu speichern.

Rabatte auf Fanartikel

Zu Ihrer Mitgliedschaft gehört weiterhin die Einräumung von Rabatten für Mitglieder beim Kauf von Fanartikeln in unserem Fanshop und im offiziellen Online-Shop der KSV.

  • Wir weisen darauf hin, dass der Online-Fanshop von Dritten betrieben wird.
  • Zur Einräumung von Rabatten ist eine stichprobenartige Überprüfung einer bestehenden Mitgliedschaft durch die KSV erforderlich.
  • Zur Überprüfung der Berechtigung und zur Einlösung des Mitgliederrabattes werden Ihre Mitgliedsnummer, Ihr Namen und Ihre Anschrift verarbeitet. Die Verarbeitung erfolgt zur Erfüllung einer Mitgliedschafts-Leistung, nämlich zur Einlösung des Mitgliederrabattes gegenüber dem Online-Shopbetreiber. Die Verarbeitung ist zur Erfüllung des Vertrages über die Mitgliedschaft erforderlich (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO). Die personenbezogenen Daten werden zum oben genannten Zweck verarbeitet. Zur Überprüfung der Rabattberechtigung erhält auch der Online-Shopbetreiber Zugriff auf die oben genannten Daten.
  • Ihre personenbezogenen Daten werden insoweit nur für die Dauer der Mitgliedschaft von uns verarbeitet. Nach Beendigung Ihrer Mitgliedschaft werden Ihre personenbezogenen Daten durch uns unverzüglich gelöscht.
  • Bei getätigten Einkäufen im Online-Shop werden aufgrund von handels- und steuerrechtlichen Vorgaben Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten bei Fanartikel-Käufen für die Dauer von zehn Jahren gespeichert.

Betroffenenrechte

Im Hinblick auf die oben beschriebene Datenverarbeitung durch unseren Verein stehen Ihnen die folgenden Betroffenenrechte zu:

  • Auskunft (Art. 15 DSGVO). Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie unter den in Art. 15 DSGVO genannten Voraussetzungen ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.
  • Berichtigung (Art. 16 DSGVO). Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.
  • Löschung (Art. 17 DSGVO). Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn Ihre Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.
  • Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DSGVO). Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestreiten, wird die Datenverarbeitung für die Dauer eingeschränkt, die uns die Überprüfung der Richtigkeit Ihrer Daten ermöglicht.
  • Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Sie haben das Recht, unter den in Art. 20 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen, die Herausgabe der Sie betreffenden Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen.
  • Widerruf von Einwilligungen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Sie haben das Recht, bei einer Verarbeitung, die auf einer Einwilligung beruht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf gilt ab dem Zeitpunkt seiner Geltendmachung. Er wirkt mit anderen Worten für die Zukunft. Die Verarbeitung wird durch den Widerruf der Einwilligung also nicht rückwirkend rechtswidrig.
  • Verbot automatisierter Entscheidungen/Profiling (Art. 22 DSGVO). Entscheidungen, die für Sie rechtliche Folge nach sich ziehen oder Sie erheblich beeinträchtigen, dürfen nicht ausschließlich auf eine automatisierte Verarbeitung personenbezogenen
    Daten – einschließlich eines Profiling – gestützt werden. Wir teilen Ihnen mit, dass wir im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling einsetzen.
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO). Wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen auf Grundlage von Art. 6 Abs.1 f) DSGVO (zur Wahrung überwiegender berechtigten Interessen) verarbeiten, haben Sie das Recht, unter den in Art. 21 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen dagegen Widerspruch einzulegen. Dies gilt jedoch nur, soweit Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Nach einem Widerspruch verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Wir müssen die Verarbeitung ebenfalls nicht einstellen, wenn sie der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. In jedem Fall – auch unabhängig von einer besonderen Situation – haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Direktwerbung einzulegen.
  • Sie haben ein Beschwerderecht (Art. 77 DSGVO) bei einer Aufsichtsbehörde. Wenn Sie meinen, bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten in Ihren Rechten verletzt worden zu sein, dann können Sie sich an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden:

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, Holstenstraße 98, 24103 Kiel.

Zur Wahrung Ihrer Rechte haben wir pflichtgemäß einen externen Datenschutzbeauftragten bestellt:

Rechtsanwalt Karsten Prehm, PREKLA Datenschutz GmbH, Holtenauer Straße 129, 24118 Kiel

E-Mail: holstein@prekla.de