Hallenturniere: Women gewinnen in Sterup

Top-Teams der SH-Liga zu stark für die U16

Samstag, 27.01.12, 17:00 Uhr // Sterup

Holstein Women - Hallenturnier FSG Mittelangeln

 Die Vorrunde wurde durch vier Siege als Erster beendet. (7:1 gegen Mittelangeln 1, 3:0 gegen Wiker SV, 2:0 gegen Waabs/Rieseby, 2:0 gegen StjernenFlensborg). Im Halbfinale wurde die FSG Mittelangeln 3 mit 10:0 besiegt und im Finale erneut die SG Waabs/Rieseby mit 4:1 bezwungen.

"Insgesamt haben wir guten Offensivfußball geboten und das Turnier verdient gewonnen", konstatierte Cheftrainer Christian Fischer.

Kader Holstein Women (Tore): Stefanie Mohr (TW), Christina Krause (9), Stephanie Hofmann, Emine Ibrahimi (4), Sarah Begunk (5), Finja Ewering (2), Louisa Brauer, Jeska Danielsen (3), Jenny Riemer (4)

Alle Ergebnisse/Tabellen des Itzehoer Cups 2012 gibt es hier mit einem Klick.

 

Samstag, 27.01.12, 14:00 Uhr // Sporthalle Molfsee // Hamburger Chaussee 2 // 24113 Molfsee

U16 Holstein Women - Hallenturnier C-Junioren Spvg. Eidertal-Molfsee

Holsteins U16-Juniorinnen haben sich in dieser Hallenserie bisher den Namen Favoritenschreck erarbeitet und so durfte man gespannt sein, wie sich das junge Team gegen gleichaltrige Juniorenteams schlagen würde, die zum Großteil in Schleswig-Holsteins höchster Spielklasse spielen.

Zum Favoritenschreck entwickelten sich die Mädels heute jedoch nicht, was unter anderem an der unglücklichen Personalsituation lag. Neben Kapitänin Michaela Brandenburg fiel unmittelbar vor Turnierbeginn auch Vanessa Voss aus und im Verlaufe des Turniers verletzten sich Janne Wensien und Selina Amrein, so dass sogar die angeschlagene Svenja Körner doch noch auflaufen musste. Insgesamt boten die Mädels bis auf ein Spiel ordentliche Leistungen, deuteten ihr spielerisches Potential an, machten aber insgesamt zu viele einfache Fehler, um sich am Ende besser zu platzieren.

Dennoch war das Turnier ein wichtiger und guter Test, denn nur wenn regelmäßig auch auf höchstem Niveau spielt, kann man sich dauerhaft weiterentwickeln. Wichtig vor allem auch, dass die junge und neue Stammtorhüterin Lena Kloock eine herausragende Leistung bot. Den drei Verletzten auf diesem Wege nochmal gute Besserung und zumindest bei Selina Amrein und Vanessa Voss besteht berechtigte Hoffnung, dass sie in der kommenden Woche bereits wieder im Training sind. Janne Wensien hingegen wird mit einem Armbruch, übrigens identisch mit dem von Michaela Brandenburg, mehrere Wochen pausieren müssen und wohl erst zum Rückrundenstart wieder dabei sein.

Alle Ergebnisse, die Tabelle und den U16-Kader gibt es hier mit einem Klick.

Fotos vom Hallenturnier der Spvg. Eidertal-Molfsee gibt es hier mit einem Klick.

 

Die Termine der Hallenturniere der Teams der Holstein Women gibt es hier mit einem Klick.

Zurück