Letztes Spiel der Hinrunde

Holstein Women gegen Werder Bremen II

marie becker
Unsere frischgebackene Vize-Sportlerin des Jahres der KN Marie Becker sichert gegen Bremen den Ball
11.Spieltag Regionalliga Nord: Holstein Women gegen SV Werder Bremen II
Sonntag, 24.11.2013, 14:00 Uhr, Stadion Waldwiese, Hamburger Chaussee 79 // 24113 Kiel
 
Am letzten Spieltag der Hinrunde begrüßen die Holstein Women den SV Werder Bremen II auf der Waldwiese. Das Team aus der Hansestadt legte einen klasse Start in diese Regionalliga-Saison hin, gewann die ersten 3 Spiele. Dann folgte ein Bruch, der unerklärlich schien. Sieht man sich allerdings die jeweilige Mannschaftsaufstellung der Werderanerinnen genauer an, so stellt man schnell fest, dass in den letzten Matches, in denen das Team kein Spiel mehr gewinnen konnte, eine bestimmte Spielerin nicht mehr auf dem Feld stand: Maike Timmermann, ehemalige Bundesligaspielerin des HSV, dann Zweitligastürmerin der 1. Mannschaft von Werder Bremen und zur Zeit eine Pendlerin zwischen erstem und zweitem Team von der Weser. Eine wichtige Akteurin für die Regionalligamannschaft, sie steht in der Torjägerliste nicht umsonst mit 6 Treffern aus 3 Spielen ganz oben. Ob sie gegen unsere Holstein Women wieder in der 2. Mannschaft antreten wird, werden wir am kommenden Sonntag sehen.
 
Zumindest eines ist klar: Werder Bremen ist kein Gegner, der sich nur hinten reinstellt, die Frauen der Hansestadt spielen generell guten, schnellen und offensiven Fußball. Also erwarten wir ein spannendes Match und freuen uns darauf, unseren Fans ein sehenswertes Spiel präsentieren zu können. Wie gegen Havelse ist wieder Holsteins Torjägerin Jana Leugers mit an Bord, sie kann mittlerweile ebenfalls 6 Treffer vorweisen. Überhaupt hat Cheftrainer Christian Fischer die Qual der Wahl, abgesehen von unserer Langzeitverletzten Sarah Körner steht nur hinter dem Einsatz von Sandra Runge, die sich eine Erkältung zugezogen hat, ein Fragezeichen. Da auch das Wetter mitzuspielen scheint, steht also der nächsten interessanten Begegnung auf der Waldwiese nichts im Wege, wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer, spielfreudige Holstein Women und darauf, dass die Punkte in Kiel bleiben.

Zurück