Woman II - Woman I 0:1 (0:0)

25.07.2010

Woman II - Woman I 0:1 (0:0)
internes Trainingsspiel

Die Zweitliga-Frauen von Holstein Kiel haben das interne Duell gegen die eigene zweite Mannschaft mit 1:0 gewonnen. Den einzigen Treffer erzielte Tessa Schildt. Nach einem Eckball von Christin Vogt stand die etatmäßige Abwehrspielerin am rechten Fleck und köpfte aus kurzer Distanz zum Siegtreffer ein.
Insgesamt tat sich das Team von Gudio Gehrke schwer, die dicht gestaffelte und gut organiserte Defensive der Regionalliga-Elf, die von Co-Trainer Timo Schiffer betreut wurde, bei einer Spielzeit von insgesamt 80 Minuten unter Dauerdruck zu setzen. Das Aufbauspiel sah gut aus, lediglich das Anspiel in die Offensive gilt es in den der nächsten Zeit zu forcieren. Zwei Pfostentreffer von Schildt (30.) und Jakubowski (73.) deuten aber das latente Potenzial an.
Die zweite Mannschaft spielte einen guten Fussball, verteidigte lauffreudig geschickt die Räume engmachend. Bei dem einen oder anderen Konter hätte man sich im Abschluss mehr Entschlussfreudigkeit gewünscht. Am Ende zeigte sich aber, dass das Regionalliga-Team in der Defensivarbeit schon sehr weit in der Vorbereitung ist.

Holstein Woman II: Borreck - Müller, Pérez Traulsen, Thomsen, Thode, Röder, Hild, Pürwitz, Riemer, Ibrahimi, Saine

eingewechselt: Steffi Mohr, Bahr, Fuhrmann, Lycke,

Holstein Kiel I: Bendt - Danielsen, Bödeker, Güldenzoph, Grube, Pashley, Vogt, Ewering, Schildt, Schuhmann, Jakubowski

eingewechselt: Petersen

Tor: 0:1 Schildt (56.)

Foto: Rachel Pashley gegen Sarah Thode (re.) und Tina Hild (li.)

Zurück