Verdienter Sieg im kleinen Derby

KMTV II - Holstein Kiel II 1:2 (0:2)

Endlich! Der Bann ist gebrochen! Unsere Zweite gewinnt erstmals in dieser Saison und fährt verdiente 3 Punkte im Derby gegen den Kieler MTV II ein. Vor Beginn des Spiels musste das Trainergespann Bachmann & Fuchs kurzfristig auf die Mittelfeldformation um Sofie Spitzen, Jasmin Stuhr und Hannah Sugaiski verzichten.

Doch hoch motivierte Störche erspielten sich in den ersten Minuten diverse Torchancen. Aileen Meyer und Clara Roy hatten aber noch ein wenig Pech. In der 14. Minute fasste sich Laura Vogt ein Herz und jagte das Leder aus 20m trocken rechts unten ins Tor. Nur sechs Minuten später erkämpfte Feli Gottlieb über links den Ball, leitete schnell auf Laura Vogt weiter, die aus 16m die Übersicht behielt und das 2:0 erzielen konnte.

Der KMTV II kam zum Ende der ersten Halbzeit besser ins Spiel, doch auf die Störche-Defensive war Verlass. In der zweiten Halbzeit erhöhten der KMTV den Druck und konnte durch Dana Ruhnke (70.) zum 1:2 verkürzten. Unsere Mädels ließen sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und brachten den 2:1-Derbysieg über die Zeit.

"Ein absolut verdienter Sieg. Endlich haben sich die Mädels für Ihren Aufwand belohnt. Wir können sehr zufrieden mit unserer Leistung sein", freute sich ein sichtlich erleichterter Trainer Fuchs. Am kommenden Sonntag fahren die Störche dann nach Audorf, um gegen den TSV Vineta um Punkte zu kämpfen.

Aufstellung

KMTV II:

Klopp, Hänert (C), Jensen, Witt, Schneider, Petersen, Buddrus, Schmidt, Ruhnke, Lachmann, Kneiphof.

Holstein Kiel II:

Müller (TW), Gottlieb, Lycke, Ibrahimi, Roy, Meyer, Nohns, Rose, Lorenzen, Imeri, Vogt, Bergamo, Bak, Dallmann, Radloff.

Schiedsrichter: Lohmann

Tore:

0:1, 0:2 Vogt (14., 20.); 1:2 Ruhnke (69.).

Zurück