Verdiente drei Punkte gegen Buntentor

Holstein Kiel – ATS Buntentor 3:0 (1:0)

Durch den Sieg über die Tabellennachbarinnen von der Weser klettern unsere Women wieder auf Platz 6 in der Tabelle. Damit haben unsere Mädels gezeigt, was in ihnen steckt, wenn es drauf ankommt. Der Abstand nach oben ist allerdings größer (5 Punkte) als der Abstand nach unten (1 Punkt), daher bleibt bis zur Winterpause abzuwarten, wo der Weg hingeht.

Das Trainerteam Begunk/Bahr schien die Mannschaft vor dem Anpfiff gut eingestellt zu haben, dass es heute wirklich darauf ankommt alles zu geben und drei Punkte mitzunehmen. Daher startete das Team sehr druckvoll in die erste Halbzeit. In der 14. Minute fasste sich Lina Staben ein Herz und zog einfach mal aus 20 Metern ab. 1:0 für die KSV und keine Chance für die Torhüterin der Gäste. Auch danach erspielten sich unsere Gastgeberinnen Chance um Chance. Aber Zählbares sollte nicht rausspringen. So blieb es bei der viel zu niedrigen Führung zur Pause.

Zum Start der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Die Women liefen auf das Tor von Jessica Kaufmann an und standen sich bei der Chancenverwertung meist selbst im Weg. Auf der anderen Seite eine Gastmannschaft, die lediglich aus Standardsituationen Entlastung schaffte. In der 59. Minute platzte dann endlich der Knoten durch das 2:0 von Luiza Zimmermann nach einem tollen Querpass von Madita Thien im Gästestrafraum. Für das 3:0 sorgte in der 73. Minute abermals Lina Staben, die an Jessica Kaufmann vorbei einschob. Den Ehrentreffer für die Niedersächsinnen vereitle unsere Torhüterin Karina Köpke kurz vor Ende der Partie. Sie parierte den Buntentor-Elfmeter und sorgte damit dafür, dass die Null stehen blieb.

„Wir haben das Spiel klar dominiert und zurecht gewonnen“, fasste Trainerin Annika Bahr die Leistung der Mannschaft nach dem Spiel zusammen. „Auch spielerisch waren wir die meiste Zeit zufrieden, sodass wir auch für die kommenden Partien auf dieser Leistung aufbauen können“, ergänzte Annika Bahr weiter.

Tore:

1:0, 3:0 Staben (14., 73.), 2:0 Zimmermann (59.).

Aufstellungen

Holstein Kiel:

Köpke (TW), Grosnick, Labuj, Zimmermann, Begunk (C), Lycke, Karlitschek, Thien, Block, Staben, Bendt. Ziegler, Carone, Evers, Selk, Wippich, Köllmer (ETW).

ATS Buntentor:

Kaufmann (TW), Zielinski (C), Menebröcker, Arndt, Sloot, Brimmer, Karpe, Richter, Veenhuis, Kobelt, Wenzel. Meißner, Jacob, Dehmel.

Schiedsrichterinnen: Kunkel (Kalbau/Petersen)

Zurück