U23 im Derby bei Rot-Schwarz

U16 spielt am Sonntag in Raisdorf

Samstag, 26.11.11, 10:30 // Am Posthorn // Eckernförder Str. 217 // 24119 Kiel // C-Junioren KKL B

 U14 Holstein Women (Holstein IV) - VfB Kiel

 

Samstag, 26.11.11, 14:00 Uhr // Schulstr. 2 // 25862 Joldelund // B-Juniorinnen SH-Liga

FSG Goldebek-Arlewatt - U17 Holstein Women

 

Sonntag, 27.11.11, 11:30 // Am Posthorn // Eckernförder Str. 217 // 24119 Kiel // // E-Junioren KKL F

U11 SG PTSK/Holstein Women - SV Friedrichsort II

 

Sonntag, 27.11.11, 11:30 Uhr // Raisdorfer Holz 24 // 24223 Raisdorf // C-Junioren KKL A

 SG Klausdorf/Raisdorf II - U16 Holstein Women (Holstein III)

 Nach dem tollen Auftritt am vergangenen Wochenende gegen Wellsee erwartet die Holstein Women am Samstag das nächste Auswärtsspiel. Gegner wird die SG Klausdorf/Raisdorf II sein, ein Gegner der den Mädels nur allzu gut bekannt ist, waren die Junioren doch erst vor zwei Wochen zu Gast an der Waldwiese. Dort entschieden die Spielerinnen das Spiel trotz eines eher durchwachsenen Auftritts mit 4:1 für sich.

Im Rückspiel gilt es an das gute Spiel gegen Wellsee anzuknüpfen und so mit einer besseren Leistung hoffentlich wieder drei Punkte nach Hause zu bringen. Verzichten müssen die Mädels dabei auf Spielmacherin Samanta Carone, die an einer Knieverletzung laboriert, sowie auf Anna Becker und Selina Amrein. Wieder zurück im Team ist hingegen Anna Peters, die ihre Krankheit auskuriert hat.

 

Sonntag, 27.11.11, 14:00 Uhr // Sportplatz Meimersdorf // Kieler Weg // 24145 Kiel // Frauen SH-Liga

 Rot-Schwarz Kiel - U23 Holstein Women

Am Sonntag heißt es für die U 23 gegen den Nachbarn von Rot-Schwarz Kiel den Aufwärtstrend der letzten Wochen zu bestätigen. Vier Spiele in Folge ungeschlagen und in den letzten beiden Partien elf Tore erzielt – das ist die tolle Bilanz der Mannschaft, die immer besser in Fahrt kommt. Mit einem weiteren Sieg könnte man nicht nur den Abstand nach hinten vergrößern, sondern kann einen Sprung ins gesicherte Mittelfeld machen. „Wir haben die letzten beiden Wochen gut trainiert und sind heiß auf das Derby. Den Ausgleich in der Schlussminute im Hinspiel wollen wir wieder gutmachen und die drei Punkte mitnehmen. Wir wissen um die Stärken von Rot-Schwarz und werden uns darauf einstellen“, hat Chef-Trainerin Svenja Nefen klar drei Punkte im Blick.

 

Durch die beiden weiteren Ausfälle in der ersten Mannschaft steht weiterhin Annika Bahr nicht zur Verfügung. Ebenfalls ist es möglich, dass noch eine zentrale Spielerin in den Kader der ersten Mannschaft berufen wird. Neben den Langzeitausfällen läuft das Team in Bestbesetzung auf. Erstmals spielberechtigt ist Neuzugang Laila Feuerhake, die zuletzt in der Niedersachsenliga spielte und den Kader der Women II ab sofort verstärkt.

Zurück