U23 Holstein Women verlieren

U15 HW mit Unentschieden, U17 HW siegen

u15 holstein women
Unsere U15 Holstein Women schon mit guten Aktionen
Testspiel C-Junioren Büdelsdorf gegen U15 Holstein Women 2:2 (0:0)
Samstag, 23.08.2014

 

Mit einem leistungsgerechten Unentschieden trennten sich die Junioren und unsere U15 Nachwuchsspielerinnen, die schon, dafür dass sie in neuer Formation zusammengespielt haben, eine ansprechende Leistung erbracht haben.

In der ersten Halbzeit gestaltete sich das Spiel ausgeglichen, beide Teams versuchten sich in der Offensive, ohne dass nennenswerte Möglichkeiten dabei heraussprangen. Das änderte sich in der zweiten Spielhälfte, die Junioren bauten mehr Druck auf und gingen auch verdient in Führung. Unsere Holsteinerinnen spielten aber ruhig weiter und konnten durch gute Aktionen den jeweiligen Ausgleich erzielen.

 

U15 Holstein Women: Thyra Nohns – Lis Pirotton – Annika Mrcinkowski, Sarah Nicklaus, Charlotte Claasen, Janne Diercks, Johanna Claasen, Albulena Demiri, Selina Cerci, Sofie Spitz, Jule Kuring, Marleen Peters, Paula Strobler, Alina Schmidt und Elmira Demiri

 

 

2.Spieltag Schleswig-Holstein-Liga, TSV Russee gegen U23 Holstein Women 6:0 (1:0)
Sonntag, 24.08.2014

 

Leider mussten unsere U23 Holstein Women gegen den S-H-Liga-Aufsteiger aus Russee  eine deutliche Niederlage hinnehmen. Es lief nicht viel zusammen im Team der Holsteinerinnen, kein Vergleich zum Auftaktspiel vergangenen Sonntag.
Nach einer schwierigen Anfangsphase kamen die Holsteinerinnen trotz Ballgewinne im Mittelfeld nicht gefährlich in den gegnerischen Strafraum. Die TSV Russee hingegen setzte sich mit langen Bällen und Laufduellen gegen die Abwehr der Störchinnen durch und erzielte so schon in der ersten Halbzeit zwei Tore.
Nach der Halbzeitpause kamen unsere U23 Holstein Women mit neuer Motivation auf den Platz. Sie gewannen mehr Zweikämpfe als zu Beginn der Partie und versuchten mehr nach vorne zu spielen, doch die Torabschlüsse blieben immer noch aus.
Dies wurde vom TSV Russee mit weiteren Toren im Konter und über lange Bälle bestraft. Die Motivation der Gäste ließ nach und so wurde am Ende des Spiels aus dem anfänglichen 2:0 ein 6:0.
Die Holsteinerinnen sollten aus diesem Spiel eine Lehre ziehen und nicht die Köpfe hängen lassen, sondern bis zum Spiel am Wochenende gegen Olympia Neumünster an ihrer Torausbeute und Chancenverwertung arbeiten.

 

U23 Holstein Women: Louisa Brauer – Jasmin Stuhr, Svea Vollstedt, Melissa Möller, Samanta Carone, Daniela Pereira, Nora Bertils, Maike Timmermann, Sara Schäfer-Hansen, Kerrin Hartmann, Sandra Müller, eingewechselt wurden Hannah Freudenberg und Jeromina Bußkamp

 

TSV Russee: Finja Schuck – Cathrin Pochert, Carolin Schumann, Claudia Selch, Fenja Montag, Nadine Hermsdorf, Eve Saine, Katja Schneider, Anja Drexler, Rachel Pashley, Tessa Schildt, eingewechselt wurden Sandra Lascano,, Laura Köper und Mareike Werner

 

Tore: 1:0 und 2:0 Katja Schneider (45. und 48.), 3:0 Anja Drexler (57.), 4:0 Tessa Schildt (74.), 5:0 Fenja Montag (88.), 6:0 Sandra Lascano (90.)

 

Fotos von Holger Klaschka

 

Testspiel B-Junioren Krummesser SV gegen U17 Holstein Women 2:8
Sonntag, 24.08.2014

 

Informationen folgen

Zurück