U17 Holstein Women - Hamburger SV

Samstag, 04.05.2013, 14:00 Uhr // Waldwiese // Hamburger Chaussee 79 // 24113 Kiel // B-Juniorinnen Bundesliga

U17 Holstein Women – Hamburger SV

Nach dem erreichten Klassenerhalt am vergangenen Wochenende startet das Team von Sabrina Eckhoff und Joy Grube ins letzte Ligaspiel der ersten Bundesligasaison gegen den Hamburger SV, der durch den Kieler Sieg gegen Neubrandenburg am letzten Wochenende als zweiter Absteiger aus der Liga feststeht.

Somit geht es rechnerisch nur noch um die goldene Ananas, da auch die Kielerinnen keine Plätze mehr gut machen können. Dennoch trifft man sich nicht zum lauen Sommerkick. „Der HSV ist als geographischer Nachbar immer ein besonderer Gegner und die Mädels sind immer motiviert, wenn es, wie in diesem Fall auch, gegen ehemalige Landesauswahlmitspielerinnen geht. Die Mädels wollen sich beim Publikum für die Unterstützung letzte Woche und während der Saison bedanken und werden das Ziel haben, guten Fußball zu liefern und mit einem Sieg die Saison abzuschließen“, so Eckhoff und Grube vor dem Spiel.

Dabei wird die Priorität nun auf Mannschaften gelegt, die noch einige Spiele zu bestreiten haben und um dringende Punkte kämpfen. So fehlen am Samstag die Langzeitverletzten. Dazu kommt Samanta Carone am Sonntag zum Einsatz bei den ersten Frauen gegen Turbine Potsdam II und auch aus der U15 wird aller Voraussicht nach keine Perspektivspielerin hochgezogen. „Ein normaler und abgestimmter Prozess. Gerade die U15 musste die Saison über öfters als gedacht auf Leistungsträger verzichten und da wir nun „durch“ sind, soll unser Unterbau auch alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten erhalten, um seine Saison bestmöglich zu Ende zu spielen“, so das Trainerteam abschließend. Zurück im Kader begrüßen darf man nach einem Kurzeinsatz am vergangenen Wochenende die lange verletzte Svenja Körner.

Zurück