U17 Holstein Women - 1. FC Union Berlin

Samstag, 24.11.2012, 11:00 Uhr // Waldwiese // Hamburger Chaussee 79 // 24113 Kiel // B-Juniorinnen Bundesliga

U17 Holstein Women – 1. FC Union Berlin

Nachdem am vergangenen Wochenende gegen den Tabellenführer 1. FFC Turbine Potsdam mit einem 1:4 leider keine Punkte mit in den Norden genommen wurden, versuchen die Spielerinnen um Sabrina Eckhoff/Joy Grube am kommenden Samstag im letzten Heimspiel des Jahres mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause zu gehen.
Dabei trifft man auf den FC Union Berlin, die mit 3 Punkten mehr auf dem Konto einen Tabellenplatz über den Holsteinerinnen rangieren. Jedoch hat man im Holstein-Lager noch eine Erinnerung an das Hinspiel, in dem man mit 0:4 die Rückreise aus der Hauptstadt antreten musste, weil man am Ende an sich selbst scheiterte. Dies gilt es im Rückspiel besser zu machen. Verzichten muss man dabei definitiv weiterhin auf die verletzten Janne Wensien, Vanessa Voss, Sarah Körner und Samanta Carone. Eine Fragezeiche steht zudem hinter dem Einsatz von Lena Frydrych.

„Das Hinspiel war eine unserer schlechtesten Saisonleistungen, in denen wir zu keiner Zeit ins Spiel und zu unseren Stärken gefunden haben. Jedoch hat sich die Mannschaft seitdem enorm weiterentwickelt. Die Spielerinnen wissen inzwischen mit Rückschlägen umzugehen und haben gerade zuletzt gezeigt, dass sie diese nicht aus der Bahn werfen, sondern noch enger zusammen stehen lassen. Wir wollen gegen Berlin noch einmal einen guten Jahresabschluss vor heimischem Publikum verwirklichen, an die guten Offensivleistungen der letzten Spiele anknüpfen und werden dementsprechend auftreten“, so Cheftrainerin Sabrina Eckhoff zum letzten Heimspiel der Saison.

Zurück