U13 SG PTSK/Holstein - TSV Schönberg 4:0 (1:0)

D-Juniorinnen Kreisliga

Ein beeindruckendes Mädchenfußballspiel von beiden Teams gab es in dieser Begegnung. Ein Beispiel dafür, wie sich die früh begonnene Ausbildung von Fußballerinnen auf die Fertigkeiten und das Spiel auswirken. "Die Spielweise und die Qualität ist nicht mehr zu vergleichen mit Mädchenfußballspielen dieser Altersklasse vor einigen Jahren. Es hat Spaß gemacht, das Spiel anzusehen", sagte der interessiert zuschauende Landesauswahltrainer Dieter Bollow.

Dieses Lob haben sich beide Teams über die gesamte Spielzeit verdient. Die Bälle wurde sicher kontroliert und gedribbelt und auf beiden Seiten wurde ansehnlich kombiniert. Doch es zeigte sich relativ schnell, dass die Gelb/Blauen das dominierende Team waren, aber in den ersten 20 Minuten die eine um die andere Chance vertaten. Ein Lattenkracher von Hannah Freudenberg, ein Abstauber aus einem Meter über das Tor getreten von Sofie Spitz (die sich natürlich wahnsinnig darüber ärgerte), aber auch immer wieder die Schönberger Torfrau, die mit ihrem guten Stellungsspiel keine Probleme mit den Torschüssen hatte.

Die Konter der Schönbergerinnen wurde meist spätestens von der Abwehrreihe Dana Schröder, Hannah Freudenberg und Jule Ziegler problemlos abgefangen. Aber wer vorne die Tor nicht macht, wird oft bestraft! So war die Erleichterung groß, als die wiedermal quilig, laufstarkt, dribbelsicher und schußstarke jüngste Spielerin im Team Selina Cerci in der 26. Minute das 1:0 erzielte.Da es am Spiel nichts auszusetzten gab, konnten sich die Mädchen der SG PTSK/Holstein in der Halbzeitpause locker entspannen und in die zweite Halbzeit starten. Das Spiel des Heimteams lief unverändert gut weiter und so fielen verdient die weiteren Tor zum 2:0 (Selina Cerci), 3:0 (Dana Schörder) und 4:0 (Jule Ziegler).

In einen insgesamt sehr guten Spiel von beiden Seiten hat heute verdient das über die ganze Spielzeit betrachtet bessere Team gewonnen.

U13 SG PTSK/Holstein: Henrike Tiller, Wienke Jannsen, Jule Ziegler, Dana Schröder, Nele Tannenberger, Hannah Freudenberg, Sofie Spitz, Luca Templin und Selina Cerci

TSV Schönberg: Lisa Marie, Dinah, Sunna,, Hannah, Kim, Hannah, Lina Julia, Maya, Nadine, Charlotta und Henrike



Zurück