U13 PTSK/Holstein Woman - Knudde Giekau 3:2 (2:2)

Schiffer-Girls drehen 0:2-Rückstand

Die U13-Juniorinnen, Tabellenführer der D-Juniorinnen Kreisliga Plön/Kiel, mussten sich am Samstag gegen Knudde Giekau für einen Erfolg sehr anstrengen. Giekau spielte sehr gut, stand in der Abwehr sicher und konterte mit wenigen Chancen zum 2:0 nach knapp 15 Minuten. Nach einer Umstellung bei den Holstein-Mädchen lief es besser. Die Überlegenheit der Mannschaft von Timo Schiffer verpuffte im Klein-Klein-Spiel in der Spielhälfte von Knudde. Vor der Halbzeit gab es doch noch den Ausgleich. Zunächst war Jule Ziegler in der Mitte schneller als ihre Gegenspielerin und traf mit einem Flachschuss auf dem Kleinfeld. Dann gelang Dana Schröder mit einem Traumtor in den langen oberen Torwinkel der Ausgleich.

Als Jule mit ihrem zweiten Tor kurz nach Wiederbeginn die 3:2-Führung erzielte, schien alles nach Plan für den Favoriten zu verlaufen. Doch die Mädchen aus Giekau gaben nicht auf und kämpften wacker weiter. Die SG PTSK/Holstein Woman hatte noch einige Chancen auf das vierte Tor. Doch es blieb bis zum Ende beim spannnenden 3:2.

U13 SG PTSK/Holstein Woman: Nele Tanneberger, Sofie Spitz, Dana Schröder, Pia Suttkus, Jule Kuring, Henrike Tiller, Judith Huber

eingewechselt: Miriam Piechottka, Jule Ziegler, Luca Templin

SV Knudde Giekau: Franziska H. Lara Maria B., Lenke F., Giulia P., Freija B., Marisa B., Maria N., Frederika Z.

Tore: 0:1 Lenke F. (12.), 0:2 Lenke F. (14.), 1:2 Ziegler (27.), 2:2 Schröder (29.), 3:2 Ziegler (32.)

Zurück