U-Teams Holstein Women

U23 siegreich, U15 mit Niederlagen

lena frydrych
Lena Frydrych schießt gerade ihr erstes Tor für die U23 Holstein Women
19. Spieltag, Schleswig-Holstein-Liga, U23 Holstein Women gegen SV Fortuna Bösdorf
Sonntag, 13.04.2014
 
Verdienter Sieg unserer Störchinnen, Bösdorf versuchte zwar anfangs der 2. Halbzeit, etwas mehr ins Spiel zu kommen und schaffte das Anschlusstor, aber Holstein gewann wieder die Oberhand und machte mit dem 3.Treffer alles klar!
Eigentlich spielte nur eine Mannschaft, unsere U23 Holstein Women hatten zu jeder Zeit das Match im Griff. Die Bösdorferinnen kamen zu keiner Möglichkeit, ihre Vorstoßversuche wurden rechtzeitig von der gut agierenden Holstein-Abwehr abgeblockt. Ein Gewaltschuss von Kiels Patrycja Pasieka knallte gegen eine Bösdorfer Defensivspielerin, den folgenden Handelfmeter verwandelte Eve Saine sicher zur fälligen1:0-Führung (16.). Eine Flanke von Daniela Pereira köpfte Madeline Gieseler unhaltbar zum 2:0 ein (37.).
In der 2.Halbzeit versuchten die Gäste etwas mehr, sicher auch bedingt dadurch, dass unsere Störchinnen einen Gang zurückschalteten. Auch nach dem Anschlusstreffer Bösdorfs in der 81. Minute hatte man nicht den Eindruck, dass sich Kiel das Spiel noch aus der Hand nehmen lässt. Und prompt wurde das Tempo von den Holsteinerinnen wieder erhöht, so dass Lena Frydrych mit ihrem ersten Tor für die U23-Frauen zum Endstand von 3:1 treffen konnte (89.).

   

U23 Holstein Women: Louisa Brauer - Gyde Fuhrmann, Amelie Rose, Sandra Müller, Daniele Pereira, Patrycja Pasieka, Sabrina Eckhoff, Madeline Gieseler, Nora Bertils, Jytte Stelck, Eve Saine, eingewechselt wurden Elena Kern, Julia Hoppe und Lena Frydrych

 

SV Fortuna Bösdorf: Jessica Wann - Janina Stender, Dorathea Prüß, Mika Müller, Sarah Titzmann, Wiebke Wohler, Pauline Grossfeld, Natalia Gumula, Julia Ennen, Nadja Schröder, Sarah Jacobsen, eingewechselt wurden Lisa Ihrens, Laura August und Katharina Prüß

 

Zuschauer: 10
Schiedsrichter: Antje-Kathrin Willert
Tore: 1:0 Eve Saine (16. Handelfmeter), 2:0 Madeline Gieseler (37.), 2:1 Julia Ennen (81.), 3:1 Lena Frydrych (89.)

 

 

19. Spieltag, C-Junioren Kreisklasse A Kiel, Inter Türkspor Kiel II gegen U15 Holstein Women
Sonntag, 13.04.2014

 

Auch wenn unsere U15 Störchinnen eine Niederlage hinnehmen mussten, haben sie doch alles versucht!
Mit etwas geschwächter Offensivabteilung lief nicht alles rund, die Störchinnen ließen sich zu sehr in ihre eigene Hälfte drängen und mussten dadurch auch die beiden Gegentreffer kassieren.
 
U15 Holstein Women: Thyra Nohns - Hanna Freudenberg, Jule Ziegler, Svea Müller, Sarah Nicklaus, Marleen Peters, Christin Schumacher, Jeromina Bußkamp, Jule Kuring, Jasmin Stuhr, Selina Cerci, eingewechselt wurden Sofie Spitz und Narin Aras

 

 

Nachholspiel,  C-Junioren Kreisklasse A Kiel, U15 Holstein Women gegen TSV Melsdorf 2:6 (2:1)
Dienstag, 08.04.2014

 

Rück- identisch mit Hinspiel: 1.Halbzeit unsere U15 spielerisch und kämpferisch überlegen, führt 2:1, 2.Halbzeit drehen Junioren das Spiel und gewinnen 2:6, trotzdem haben unsere Störchinnen eine tolle Leistung erbracht!
Das wäre eigentlich schon alles, unsere U15 Holstein Women haben in der ersten Spielhälfte einen prima Fußball gezeigt, gut kombiniert, schön über die Außen gespielt, kaum Gegenaktionen zugelassen und sich eine verdiente 2:0-Führung erarbeitet. Das Gegentor kurz vor der Halbzeitpause hat diese Leistung nicht geschmälert, wären unsere Juniorinnen in der zweiten Spielhälfte genauso aufgelaufen, hätten sie die Melsdorfer sicher mit einer Niederlage nach Hause geschickt. Aber es geht für die Holsteiner Nachwuchsspielerinnen nicht ums Gewinnen um jeden Preis, sondern um die fußballerische Ausbildung. Und darum wurde in den zweiten 35 Minuten umgestellt, einige Leistungsträgerinnen machten Platz, um nachrückenden Teamkolleginnen die nötige Spielpraxis zu gewähren. Zudem musste die Doppeltorschützin Mira Brix nach einem Zusammenstoß mit dem Melsdorfer Torhüter verletzt vom Platz. Aufgrunddessen konnten die Gäste eine spielerische Übermacht erlangen und noch 5 Tore zum Endstand von 2:6 erzielen.

 

U15 Holstein Women: Thyra Nohns - Svea Müller, Hanna Freudenberg, Jule Ziegler, Sarah Nicklaus, Jasmin Stuhr, Madita Thien, Nina Rose, Jule Kuring, Selina Cerci, Mira Brix, eingewechselt wurden Narin Aras, Sofie Spitz und Jeromina Bußkamp

 

Tore für die U15 Holstein Women: 1:0 und 2:0 Mira Brix

 

Zurück