U 17 Holstein Women - Turbine Potsdam

neunfacher Deutsche Meister im Stadion Waldwiese

Samstag, 25.08.2012, 11:00 Uhr // Waldwiese // Hamburger Chaussee 79 // 24113 Kiel // B-Juniorinnen Bundesliga

U17 Holstein Women – 1. FFC Turbine Potsdam

Nach einer intensiven sechswöchigen Vorbereitung ist es endlich so weit: Die U 17-Juniorinnen von Holstein Kiel starten in die neue Spielzeit und somit auch in das Abenteuer B-Juniorinnen Bundesliga Nord/Nordost. Gegner ist dabei kein Geringerer als der mehrmalige Deutsche B-Juniorinnen Meister 1. FFC Turbine Potsdam. Ein Team, das von vielen auch dieses Jahr als Topfavorit auf die Deutsche B-Juniorinnen Meisterschaft gehandelt wird und dessen Kader mit Juniorinnennationalspielerinnen gespickt ist. „Natürlich sind die Potsdamerinnen klarer Favorit. Turbine ist das Maß aller Dinge im Juniorinnenfußball, aber dennoch wollen wir versuchen sie zu ärgern und auch sie werden gegen uns ihr erstes Punktspiel in der neuen Liga bestreiten“, ist Cheftrainerin Sabrina Eckhoff, trotz Außenseiterrolle positiv gestimmt.

Dabei baut das Trainergespann Eckhoff/Grube auf ein eingespieltes Team, das vor Saisonbeginn nur punktuell verstärkt wurde und zum Großteil bereits in die dritte gemeinsame Spielzeit geht. Zum Debüt im Holstein Dress könnten die drei Neuzugänge Offensivallrounderin Julia Hoppe (TSV Schönberg) und Torhüterin Nadine Nilges (SG Lohe/Wesseln) sowie mit Annika Hintz (KMTV) die ehemalige Kapitänin des Teams, die nach nur einem Jahr zurück in die Mannschaft kehrt, kommen. Verzichten muss man zum Punktspielstart hingegen leider auf die am Knöchel verletzte Laura Freigang.
Bei der nicht gerade einfachen Aufgabe am Samstag würden sich die Juniorinnen über zahlreiche Unterstützung freuen! Und wer weiß, vielleicht kann man Ende doch eine jubelnde Kieler Mannschaft sehen, denn gezeigt wie man gegen Turbine gewinnen kann, hat die Mannschaft um Kapitänin und Juniorinnen-Nationalspielerin Michaela Brandenburg bereits in der vergangenen Saison, als man die Mannschaft von Sven Weigang im Finale des Hallenmasters in Gütersloh mit 3:0 besiegen konnte.

Zurück