Wochenend-Termine Women U Teams

Testspiel Knudde 66 Giekau - Mixed Women 0:11

sabrina eckhoff
U23 Women-Spielführerin Sabrina Eckhoff (hier gegen TuRa Meldorf) will ihre Mannschaft am Sonntag zum Sieg führen
5.Spieltag Schleswig-Holstein Liga: SV Fortuna Bösdorf gegen U23 Holstein Women
Sonntag, 22.09.2013, 14:30 Uhr, B76 durch Plön, Richtung Malente links abbiegen, dann nach 1,5 km links//An der L56
 
Der Aufsteiger SV Bösdorf hat bisher einen Sieg (auswärts gegen Neuenbrook/Rethwisch 0:2) zu verbuchen, die anderen Spiele gegen Klausdorf, Ratekau und Rönnau verlor man nur äußerst knapp. Es scheint also eine Mannschaft mit sehr guter Defensive zu sein. Unsere U23 Holstein Women werden ihr gutes Angriffsspiel unter Beweis stellen müssen, dass sie das können, haben sie in den letzten Partien eindrucksvoll bewiesen.

   

4.Spieltag, Bundesliga Nord/Nordost: FFV Leipzig gegen U17 Holstein Women
Samstag, 21.09.2013, 11:00 Uhr, Sportschule//Abtnaundorfer Str. 47//04347 Leipzig

 

Mit dem FFV Leipzig ist ein nur scheinbarer Neuling der Gegner unseres U17 Teams. Aus dem VfB Leipzig wurde 2003 der 1.FC Lokomotive Leipzig, der sich 2013 aus finanziellen Gründen keine  Frauen- und Mädchenabteilung mehr leisten wollte. Daraufhin gründeten die Fußballerinnen einen eigenen Verein: den FFV Leipzig. Dieser hatte einen schweren Start in der B-Juniorinnen Bundesliga Nord/Nordost, verlor seine ersten Spiele (0:7 daheim gegen Werder Bremen und 3:1 auswärts gegen TSG Ahlten), konnte aber am vergangenen Spieltag ein 0:0 unentschieden auswärts gegen den FF USV Jena erreichen. Damit haben die Sächsinnen einen Punkt mehr auf dem Konto als unsere U17 Holstein Women.
Trotzdem sind die Kielerinnen guten Mutes und wollen ihre aufsteigende Form mit 3 Zählern belohnen. Wenn sie dieses Mal ihre guten Chancen nutzen und weiter konzentriert spielen, wird ihnen das auch gelingen.

   

6.Spieltag C-Junioren Kreisklasse A Kiel: U15 Holstein Women gegen Inter Türkspor Kiel II
Samstag, 21.09.2013, 11:00 Uhr, Stadion Waldwiese//Hamburger Chaussee 79//24113 Kiel

 

Der nächste schwer einzuschätzende Gegner für die U15 Holstein Women kommt auf die Waldwiese. Inter Türkspor steht auf dem 3.Tabellenplatz und hat bisher alle drei Spiele gewonnen. Ihre Gegner hießen Klausdorf/Raisdorf, Elmschenhagen und KMTV. Was diese Siege wert waren, werden wir am kommenden Samstag sehen, wenn sie auf unsere Holsteinerinnen treffen, die sicher den Schwung aus ihrer letzten Begegnung mitnehmen werden.

 

Testspiel SV Knudde 88 Giekau gegen Holstein Women
Mittwoch, 18.09.2013, 18:30 Uhr

 

Zum 25.Vereinsjubiläum des SV Knudde 88 Giekau absolvierte eine Mixed-Mannschaft der Holstein Women ein Testspiel gegen das Damen-Team des Gastgebervereins und gewann 0:11 (0:6).
Eine kurze Mitschrift des Spielverlaufs:
7.min Selina Amrein versucht es aus der Distanz, aber knapp drüber
14. min Eda Kahveci spielt durch auf Marie Peters, die setzt sich gegen zwei durch und macht das 1:0
16. min Selina Amrein geht alleine durch, scheitert aber an der Torhüterin
19. min Marie Peters legt ab auf Samanta Carone und die knallt den Ball aus 20m unter die Latte 2:0
22. min Patrycia Pasieka wird im Strafraum gefoult und verwandelt selbst zum 3:0
24. min Anna Becker erobert den Ball im Strafraum, scheitert dann aber an der Torhüterin, die zur Ecke klärt
28. min Freistoß Selina Amrein, Flugkopfball Samanta Carone, knapp daneben
33. min Doppelpass zwischen Selina Amrein und Samanta Carone, aber Samanta setzt den Ball wieder knapp daneben
39. min Ecke Selina Amrein und Samanta Carone lenkt den Ball irgendwie rein 4:0
40. min Flanke Lisa Lorenzen, Kopfballtor Fenja Montag 5:0
41. min Selina Amrein aus der Distanz 6:0
Halbzeit
51. min Eda Kahveci legt vor der Torhüterin quer auf Elena Kern und die schiebt zum 7:0 ein
53. min Wieder Elena Kern, aber diesmal scheitert sie an der Torfrau
62. min Selina Amrein trifft von der Strafraumgrenze zum 8:0
63. min Doppelpass Alena Imgrund und Samanta Carone, Alena legt auf Selina Amrein ab und die macht das 9:0
74. min Julia Hoppe legt quer auf Patrycia Pasieka und es steht 10:0
78. min Selina Amrein mit dem Schlusspunkt 11:0
 
Es spielten für die Holstein Women, in Klammern Anzahl der Tore: Nadine Nilges – Alena Imgrund, Jana Hinkelmann, Annika Hintz, Eda Kahveci, Julia Hoppe, Marie Peters (1), Samanta Carone (2), Anna Peters, Selina Amrein (4), Patrycja Pasieka (2), eingewechselt wurden: Anna Becker, Elena Kern (1), Jenny Riemer, Fenja Montag (1), Lisa Lorenzen
 

Zurück