Siegesserie unter schwierigen Bedingungen fortgesetzt

JuS Fischbek – Holstein Kiel II 0:3 (0:2)

Die Vorzeichen für die Begegnung unserer Zweiten gegen JuS Fischbek waren nicht positiv. Der Tag begann mit den krankheitsbedingten Absagen von Torhüterin Bente Müller und Goalgetterin Dana Ruhnke. Aufgrund des verlängerten Wochenendes war die Personaldecke eh schon dünn und nun stand das Team ohne Torhüterin da. Thyra Nohns, die an diesem Tag als Mannschaftskapitänin für Bianca Hennings einsprang, übernahm Verantwortung und stellte sich wie in vergangen Zeiten ins Tor. Die Startaufstellung war damit komplett und die Mannschaft gab sich ganz nach dem Fußball-Klassiker „You will never walk alone“ ihr eigenes Ziel vor.

Unsere Störche starteten mit viel Zug zum Tor ins Spiel. Nach einer Vorlage von Clara Roy konnte Lisann Evert die 1:0-Führung erzielen. Das 2:0 fiel durch Johanna Lachmann in der 16. Spielminuten, die nach einem schönen Pass von Clara Roy durch die Schnittstelle der Abwehr geschickt worden war. Bis zur Halbzeit spielten sich die Holstein Mädels immer weiter durch das Mittelfeld und schafften nur zunächst kein weiteres Tor.

Nach der Pause startete Fischbek druckvoll in die Partie. Nun hieß es für die KSV gegenhalten und das machte das gesamte Team außerordentlich gut. Doch die Kräfte wurden weniger und die Beine schwerer, sodass auch Fischbek zu Chancen kam. Die Erlösung aus Holstein-Sicht kam in der 82. Minute, als Johanna Lachmann die Hereingabe von Alina Lycke zum 3:0 einschob.

„Jede hat für die andere mitgekämpft und damit das heutige Ziel eins zu eins umgesetzt, deshalb sind wir als Sieger vom Platz gegangen“, so Matthias Lachmann nach dem Spiel. „Das war ein starker Sieg gegen einen Gegner, der 90 Minuten lang hart gekämpft hat“, ergänzte Lachmann.

Tore:

0:1 Lisann Evert (2.), 0:2, 0:3 Johanna Lachmann (16., 82.).

Aufstellungen

JuS Fischbek:

Möller(TW), Ehlers, Gadow, Baumann, Köhler, Finze, Kosuch, Wasmis, Carlson, Heilmann, Winkler. Sowa, Abraham, Jankowski, Orefice.

Holstein Kiel:

Nohns (TW), Lycke, Evert, Roy, Vogt, Sugaiski, Justina Beuckers, Hansen, Kropf, S., Lorenzen, Lachmann. Lycke, Kropf, J., Lenormand, Rohwedder.

Schiedsrichter: Harald Göllnitz

Zurück