Platz 2 in Audorf

U15 SG PTSK/Women verlieren Finale im 9m-Schießen

Mit der SG Probstei und dem TSV Schönberg traf die U15 SG PTSK/Holstein auf zwei „altbekannte“ Spielpartner aus dem Punktspielbetrieb der gemeinsamen Kreisliga Plön/Kiel. Mit einem 4:1-Sieg gegen die SG Probstei (Tore durch Hannah, Dana, Pia S. und Luca) bereiteten sich die Mädchen um die Trainer Kai Pannenborg und André Draack auf die zweite Begegnung vor: Der Veranstalter hatte die vermeintlich spielstärksten Mannschaften in eine Gruppe gesetzt und so wartete in der zweiten Begegnung der TSV Schönberg. In einer leidenschaftlichen, schnellen Partie trennte man sich, nachdem Dana und Lara jeweils einen Rückstand ausglichen, 2:2. Im letzten Spiel der Vorrunde schlich sich dann der Schlendrian ein - gegen den Suchsdorfer SV sicherte das „Tor des Tages“ ein 3:3 und den Vorrundensieg auf Grund des besseren Torverhältnisses: Nach zwei Toren durch Dana nahm Pia R. das Leder nach einem Rückpass an der Mittellinie an und schoss es in einer nicht enden wollenden Bogenlampe direkt unter die Querlatte.

Wieder mehr Aufmerksamkeit bei den Blauhemden und ein deutlich höheres Tempo zeichneten dann das erste Halbfinale gegen die dänischen Gäste von Rødekro IF aus: Ein 3:2 mit 3 Toren von Hannah brachten die Mädchen verdient ins Finale, in dem, wie vermutet, einmal mehr der TSV Schönberg der Gegner sein sollte. Dank einiger bemerkenswerter Abwehrreaktionen durch Lisa im Tor der U15 SG PTSK/Holstein stand es zum Abpfiff 0:0 und so musste der Turniersieger in einem 9m-Schiessen gefunden werden.

U15 SG PTSK/Holstein Women (Tore): Lisa Poggensee – Maja Jens, Hannah Malyga (4), Lara Pannenborg (1), Thea Plöger, Pia Rockenmaier (1), Pia Suttkus (1) , Dana Schröder (4), Phyliss Seydel, Luca Templin (1)

Alle Ergebnisse und Tabellen gibt es hier mit einem Klick.

Zurück