Oktoberfest in Kiel

Holstein Women beim Fassanstich

oktoberfest
Eine tolle Stimmung und ein Sieg gegen die Männer des VfB Kiel, v.li.: Emine Ibrahimi, Victoria Bendt, dahinter Louisa Brauer und Stephanie Hofmann

Bevor es hieß: O`zapft ist, heizten die Lights Cheerleader Kiel den Gästen in der voll besetzten Halle400 ordentlich mit einem spritzigen und akrobatischen Programm ein.

Und weil es mittlerweile Tradition ist, eröffneten die Holstein Women das Oktoberfest in der Landeshauptstadt.

Und weil einfach nur so ein Team zu langweilig wäre, mussten unsere Holsteinerinnen gegen die Männer vom VfB Kiel antreten, ein bisschen Gaudi muss sein!

 

Als erstes wurde genagelt. Louisa Brauer hatte so ihre Mühe, den langen Nagel in das extrem harte Holz zu versenken, aber sie ließ nicht locker und dank ihrer Hartnäckigkeit war sie Sekundenbruchteile vor den VfBlern fertig. Sofort danach war Levke Walczak gefragt, sie musste 30 Sekunden lang ein Mass stemmen, die Männer hatten derer zwei hochzuhalten. Und dann ging Victoria Bendt zu Werke, sie schlug mit dem Holzhammer auf Teufel komm raus den Hahn in das Fass und war zuerst fertig! Das Bier sprudelte, alle hatten Spaß, die Women bejubelten ihren Sieg.
Bei zünftiger Musik der bayerischen "Ganoven" wurden die beiden Mannschaften vom Veranstalter zu Brezel und Softdrink eingeladen.
 
Leider mussten sich die Störchinnen danach schon verabschieden, schließlich geht es Sonntag früh zum Auswärtsspiel nach Ahlerstedt.

 

Zurück