Eine Niederlage und ein Sieg

Marie Becker mit U19 DFB-Team aus England zurück

Marie Becker im August 2013 zur EM in Wales gegen Schweden
Holstein Women Marie Becker weilte mit der U19 Nationalelf vom 20. bis 24.09.2013 aufgrund einer Länderspielreise in England. Zwei Testspiele gegen die Frauen von der Insel waren zu absolvieren. Während das erste Match zugunsten der Engländerinnen 1:0 ausging, gewannen die deutschen Frauen die zweite Partie mit 1:3. Die einzelnen Spielberichte sind auf der offiziellen DFB-Seite hier (1.Spiel) und hier (2.Spiel) nachzulesen.
 
Marie stand von Anfang an in beiden Begegnungen auf dem Platz, debütierte im 2.Spiel als Kapitän der deutschen Elf, wir gratulieren ihr herzlich zu diesem Erfolg!
 
Hier ein kurzer Erlebnisbericht von Marie:
 
"Als wir letzten Freitag nach Birmingham geflogen sind, wussten wir noch nicht, was uns erwarten würde. Die Mannschaft war komplett neu zusammengewürfelt, für viele würde es das erste Länderspiel in der U19 oder auch überhaupt werden.
Im ersten Spiel zeigte sich dann auch gleich, dass wir noch nicht so oft (oder eher noch nie) zusammengespielt hatten. Vieles lief noch schief und so haben wir dann auch 1:0 verloren.
Man hat allerdings aber schon gesehen, dass alle gute Spielerinnen sind und es immerhin an Kampfgeist nicht mangelt. Das konnten wir im zweiten Spiel dann auch unterstreichen, welches wir dann, mit einem deutlich verbesserten Zusammenspiel auch 3:1 für uns entscheiden konnten.
Ich habe beide Spiele in der Innenverteidigung mit der Rückennummer 4 begonnen, beim zweiten sogar als Kapitän. Beim abschließenden Spiel am Dienstag musste ich jedoch aufgrund einer Verletzung  kurz vor Schluss ausgewechselt werden, sodass es nur fast zweimal volle 90 Minuten wurden.
Insgesamt war die Länderspielreise eine tolle Erfahrung, auch beim DFB mal Führungsspieler zu sein und zu sehen, wie sich eine Mannschaft innerhalb kürzester Zeit entwickeln kann."
 
Wir wünschen Marie, dass ihre Verletzung schnell ausheilt und sie wieder ihr Holstein-Team verstärken kann.

 

Zurück