2. Frauen mit Start nach Maß

Holstein Kiel II – Eichholzer SV 5:1 (1:1)

„Der Auftakt ist zu hundert Prozent gelungen“, so Trainer Matthias Lachmann direkt nach dem Spiel. Die zweite Mannschaft hat mit dem klaren Sieg gegen den Eichholzer SV gezeigt, dass sie die Saisonvorbereitung zweifelslos genutzt haben.

Mit breiter Brust und einem sicheren Auftreten sind die Gastgeberinnen ins Spiel gegangen. In der achten Minute gingen unsere Störche mit 1:0 durch den ersten Treffer von Neuling Dana Ruhnke in Führung, die zuvor von Lisann Evert perfekt bedient wurde. Auch danach spielte das Team von Bachmann/Lachmann weiter mutig nach vorne. Nur in der 20. Minute waren unsere Mädels, allen voran Lena Köllmer im Tor, machtlos. Der Freistoß aus 25m senkte sich zielgenau unter die Latte und sorgte für den einzigen Treffer des Eichholer SV. Das sorgte bei dem gesamten Team für mehr Nervosität, denn bisher hatte man die Absteigerinnen aus der SH-Liga gut im Griff. Der Halbzeitpfiff kam dann nach einigen unruhigen Minuten wie gerufen.

Die Ansprache in der Kabine zeigte Wirkung. Nichts mehr zu sehen von der Nervosität. Ganz im Gegenteil das Team startete genauso selbstbewusst wie zu Beginn des Spiels. In der 53. und 76. Minute drehten Lisann Evert und Dana Ruhnke ihre Aufgaben einfach um und es stand 3:1 für Holstein. Die Einwechselung von Laura Vogt zeigt, was man unter einem Joker versteht. Sie kam rein, machte viel Druck auf die Abwehr und sorgte mit ihren beiden Toren in der 81. und 88. Minute für den deutlichen Endstand.

„Die Mädels haben richtig stark gespielt und das umgesetzt, was wir von ihnen erwartet haben“, so Lachmann nach dem Spiel. „Wir haben vor allem in der zweiten Halbzeit das Spiel klar dominiert und uns für eine gute Vorbereitungsarbeit belohnt“, zogen die Trainer am Ende des Tages ihr Fazit.

Tore:

1:0 Ruhnke (8.), 1:1 k.A. (20.), 2:1 Lisann Evert (53.), 3:1 Lisann Evert (76.), 4:1 Vogt (81.), 5:1 Vogt (88.).

Aufstellungen

Holstein Kiel:

Köllmer (TW), Kropf, Lenormand, Nohns, Evert, Tosyali, Ruhnke, Hansen, Kropf, Hennings (C), Lachmann. Lycke, Roy, Vogt, Spitz, Albert, Müller (ETW).

Eichholzer SV:

Hering (TW), Thees, Zimmer, Lipecz, Rockschies, Römer, Tober, Sirotzki, Schomerus, Schwantes, Lohse. Gauer, Sevim, Maraldo, Hunold.

Schiedsrichter: Salih Topaloglu

Zurück