Holstein Women treffen auf SV Meppen

2. Runde des DFB-Pokals am 6./7. Oktober

Die ehemalige Bundestrainerin Tina Theune hat heute im Rahmen der Sitzung der DFB-Kommission Frauen-Bundesligen in Frankfurt/Main den Holstein Women in der 2. Runde des DFB-Pokals 2012/13 ein Heimspiel beschert. Die Losfee zog den SV Meppen als Gegner für die Mannschaft von Cheftrainer Christian Fischer. Schon in der letzten Saison trafen die Holstein Women in der 1. Runde des DFB-Pokals in Kiel auf Meppen. Damals unterlagen die Störchinnen bei strömendem Regen auf dem Kunstrasenplatz in Schönkirchen mit 0:1.

Der SV Meppen - bis zur Saison 2010/11 als Victoria Gersten - spielt seit der Gründung der 2. Frauen-Bundesliga Nord 2004/05 ununterbrochen im Unterbau der Frauen-Bundesliga. Neben dem Pokalspiel werden die Frauen von Holstein Kiel also noch zwei Punktspiele gegen die Emsländer um Trainerin Maria Reisinger bestreiten. Die Auslosung ergab folgende Begegnungen, die am 6. oder 7. Oktober ausgetragen werden:

Gruppe Nord

  • FFC Oldesloe - 1. FC Lok Leipzig
  • Holstein Kiel - SV Meppen
  • 1. FFC Turbine Potsdam - SGS Essen
  • Magdeburger FFC - Werder Bremen
  • Herforder SV - FSV Gütersloh 2009
  • SV Hohen Neuendorf - FF USV Jena
  • BV Cloppenburg - 1. FFC Recklinghausen
  • VfL Wolfsburg - 1. FC Lübars

Gruppe Süd

  • Borussia Mönchengladbach - SC Sand
  • RSV Roßdorf - TSV Crailsheim
  • SV Weinberg - SC Freiburg
  • 1899 Hoffenheim - VfL Sindelfingen
  • Bayer Leverkusen - FCR 2001 Duisburg
  • FC Bayern München - 1. FFC Frankfurt
  • 1. FC Köln - ETSV Würzburg
  • 1. FC Saarbrücken - SC 07 Bad Neuenahr

Zurück