Holstein Women - Hamburger SV II

Richtungsweisendes Spiel für Krohn, Becker und Co

Sonntag, 04.09.2011 14:30 Uhr, Stadion Waldwiese // Hamburger Chaussee 79 // 24113 Kiel // RL Nord

Holstein Women - Hamburger SV II

Den Doppelspieltag der Frauen von Holstein Kiel im Stadion schließt die Mannschaft von Cheftrainer Christian Fischer ab. Holstein trifft auf Mitabsteiger Hamburger SV II. Der Hamburger SV zog nach Ende der vergangenen Saison aus finanziellen Gründen die Bewerbung 2011/11 für die 2. Frauen-Bundesliga Nord zurück. Kurioserweise mußte der HSV II als Meister somit zusammen mit Holstein Kiel den Weg in die Regionalliga Nord antreten und wurde durch die dort spielende 3. Mannschaft ersetzt.

Dabei erwartet beide Seiten eine richtungsweisende Begegnung. Genau wie Holstein Kiel hat das Team von Peter Schulz, das personell überhaupt nicht mehr mit dem des HSV II aus der Vorsaison identisch ist, nach zwei Spieltagen vier Punkte auf dem Konto. Die Hansestädter sind läuferisch und spielerisch sehr stark. Ihre Offensivqualitäten haben die Hamburgerinnen in den ersten beiden Spielen bewiesen. Nach dem unnötigen 2:2 gegen den FFC Oldesloe II folgte ein souveränes 5:2 gegen den VfL Oythe.

Bei Holstein KIel ist die Personaldecke immer noch sehr dünn. Neben den Langzeitverletzten Jeska Danielsen, Marialiiza Kranz und Justine Pank gibt es kleinere Blessuren. Nichtsdestotrotz geht das Fischer-Team mit Zuversicht in die Partie. Nach den vermeidbaren Punktverlusten beim 1:1 bei Werder Bremen II gilt es, weitere Bausteine auf dem Weg zum Saisonziel "unter den ersten Vier" zu setzen. "Hamburg ist der nächste schwere Gegner, der uns sicherlich sehr fordern wird. Personell sind wir weiter ohne 7 unterwegs. Wir müssen hochkonzentriert agieren und zielstrebiger Richtung Tor spielen", so Christian Fischer.  

Zurück