Holstein Woman II - SG Jesteburg/B. 3:0 (1:0)

Ibrahimis Führungstreffer öffnet Tür zum Erfolg für die Nefen-Elf

Mit dem zweiten Saisonsieg hat die U23 der Holstein Woman einen grossen Schritt gemacht! Dabei besiegte der Tabellenelfte das Schlusslicht der Frauen-Regionalliga, die SG Jesteburg/Bendestorf, mit 3:0.

Die U23 von Holstein Kiel ließ gleich ab Anpfiff keinen Zweifel daran, dass sie diesen Sieg unbedingt wollten und machten gleich von Beginn an Druck. Schon in der dritten Minuten hätte Werbke nach Zuspiel von Saine den Führungstreffer markieren müssen. Die offensive Aufstellung und der Siegeswille der Kielerinnen drückten den Gast aus Niedersachsen in die eigene Hälfte. Nach 20 Minuten fasste sich dann die stark aufspielende Emine Ibrahimi ein Herz und traf aus 20 Metern zum 1:0. Der Gast konnte lediglich durch Standards gefährlich werden.

Auch nach dem Seitenwechsel machten die Holsteinerinnen weiter Druck und wurden durch das erste Saisontor von Neuzugang Christina Werbke nach Zuspiel von Ibrahimi in der 61. Minute und durch Schnatz in der 68. Minute belohnt. Dem klaren Ergebnis hätte ein Strafstoß, der nach Foul an Werbke gegen wurde, noch das vierte Tor folgen müssen - doch die eingewechselte Sarah Thode vergab. Das Ergebnis ging in dieser Höhe vollkommen in Ordnung. Obwohl die Kieler Defensive nicht immer sicher wirkte, konnte der Gast sich aus dem Spiel heraus keine klare Chance erspielen.

 „Wir haben den nötigen Einsatz gezeigt und unsere Chancen genutzt. Es ist ungemein wichtig, gerade gegen die Tabellennachbarn zu punkten. Die Mannschaft war sich dieser Aufgabe voll bewusst und hat die Taktik gut umgesetzt. Jetzt muss am nächsten Sonntag im Derby gegen Oldesloe II der dritte Sieg eingefahren werden.“, ist Trainerin Svenja Nefen zufrieden mit dem Ergebnis des Spiels und dem Auftreten ihrer Mannschaft.

Holstein Woman II: Eva-Lotta Ravn – Franka Röder, Rosa Perez-Traulsen, Stefanie Mohr, Gyde Fuhrmann – Jenny Riemer (78. Merle König), Annika Bahr, Jana Mohr (71. Sarah Thode), Emine Ibrahimi – Christina Werbke, Eve Saine (54. Natalie Schnatz)

SG Jesteburg/Bendestorf: Julia Wrage, Ina Heitmann (46. Jana Behrens), Stephanie Lange (59. Sonja Putensen), Isabel Ludwig, Conny Drückhammer, Daniela-Felicitas Schmid, Andrea Jagusch, Carolin Reiß, Sina Reinmüller, Nadia Papist, Stephanie Frommann

Schiedsrichter: Christin Naujoks (Hamburg)

Assistenten: Nina Vick, Johannes Mayer-Lindenberg

Gelbe Karten: Saine, Ibrahimi - Putensen

Besondere Vorkommnisse: Thode verschiesst Strafstoss (75.)

Tore: 1:0 Ibrahimi (20.), 2:0 Werbke (61.), 3:0 Schnatz (68.)

Zurück