Eintr. Kiel - U14 Holstein Women 3:6 (1:3)

Luiza Zimmermann schiesst U14 auf die Gewinnerstrasse

Die körperliche Überlegenheit der Jungs machte die U14 - hier in Person von Madita Thien (li.) und Mira Brix - mit Einsatz und technischem Können wett.
Die körperliche Überlegenheit der Jungs machte die U14 - hier in Person von Madita Thien (li.) und Mira Brix - mit Einsatz und technischem Können wett.

In der Kreisklasse B der männlichen C-Junioren kamen die U14-Mädchen der Holstein Women zu ihrem zweiten Saisonerfolg. Die Mannschaft um das Trainergespann Franka Röder/Joy Grube siegte bei Eintracht Kiel mit 6:3 (2:1) auf dem Sportplatz Tonberg.

Beim gestrigen Punktspiel der Nachwuchsmannschaft  der Holstein Women wurde die Mannschaft endlich einmal mit einem Sieg für ihre harte Arbeit in den letzten Wochen belohnt. Bereits nach 15 Minuten hätte es 3:0 aus Sicht der Mädels stehen müssen, doch das große Manko dieser noch jungen Mannschaft - die Torchancenverwertung - blieb bestehen. Eine Angriffswelle folgte auf die nächste und so war es in der 17. Minute Luiza, die als linke Außenverteidigerin viel mit nach vorne arbeitete und das wichtige 1:0 erzielte. Jeromina  erhöhte nur kurze Zeit später auf 2:0. Für den Anschlusstreffer sorgten dann die Hausherren. Der Ballführende wurde nicht richtig attackiert und hatte so leichtes Spiel den Ball zu verwerten. Doch Holstein konnte durch ein kurioses Freistoßtor aus knapp 30 Metern von Jasmin durch die Beine des Torhüters den alten Abstand wiederherstellen. Mit einem 3:1 ging man in die Halbzeitpause.

Nach dem Wiederanpfiff übernahmen die Mädels dann wieder die Regie auf dem Platz und ließen Ball und Gegner laufen. Dabei zeigte sich die fußballerische Überlegenheit deutlich. Erneut waren es Luiza und Jasmin, die weitere Treffer markierten. Eintracht Kiel kam durch einen unberechtigten Freistoß und einen weiteren Treffer nach Unstimmigkeiten in der Kieler Hintermannschaft noch einmal heran. Für den Schlusspunkt sorgte dann aber die beste Spielerin auf dem Platz: Madita verwerte eine Hereingabe und belohnte sich somit für ihr sehr gutes Spiel.
Trainerin Grube zeigte sich sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Mannschaft und hofft nun, dass dieser Sieg der Mannschaft einen weiteren Schub für die kommenden Spiele gibt.


U14 Holstein Women: Thyra Nohns (35. Lena Kloock) - Jule Kuring, Svea Müller, Hannah Freudenberg, Luiza Zimmermann- Madita Thien, Marie - Christin Schuhmacher (15. Kim Jankwitz (35. Marie-Christin Schuhmacher)), Kaja Grohmann (35. Sofie Spitz), Mira Brix (50. Kim Jankwitz), Jasmin Stuhr - Jeromina Bußkamp

Tore: 0:1 Zimmermann (17.), 0:2 Bußkamp (23.), 1:2 Eintracht (24.), 1:3 Stuhr (34.), 1:4 Zimmermann (40.), 2:4 Eintracht (41.), 2:5 Stuhr (57.), 3:5 Eintracht, 3:6 Thien (69.)

Fotos vom Spiel (Holger Klaschka) gibt es hier mit einem Klick.

Einen weiteren Spielbericht und Fotos von Holger Klaschka gibt es hier mit einem Klick.

Zurück