Dritter Auswärtssieg in Folge

TuS Büppel - Holstein Women 1:2

Auch beim Vareler Aufsteiger TuS Büppel gelang es unseren Mädels, einen Sieg einzufahren. Dabei bewiesen sie wieder einmal starke Comeback-Qualitäten.
 
In einem kämpferisch geführten Spiel kamen unsere Mädels zunächst nicht so richtig in Spiel. In der 14. Minute erzielten die Niedersachsinnen dann zwar folgerichtig, in der Szene selbst aber fragwürdig das 1:0 (14.) als Susan Witte ein Foulspiel an Torfrau Victoria Bendt übersah und Lena Rosin das 1:0 erzielten konnte. Bis zur Halbzeit fanden unsere Mädels keinen Zugriff auf das Spiel und so blieb es beim der knappen Führung für die Gastgeberinnen.
 
Nach der Pause drehten unsere Frauen dann aber auf und setzten den Gegner unter Druck. Eine langgezogene Flanke von Johanna Labuj fand allerdings die unglückliche Franziska Simon, die zum Entsetzen ihrer Mitspielerinnen den Ball ins eigene Tor drückte.
Der folgenden Druckphase unserer Kieler Störche hatten die Frauen von der Weser nichts entgegenzusetzen und als dann Samanta Carone zehn Minuten vor Schluss einen wunderschönen Diagonalpass über die Bremer Abwehr hinweg direkt in den Fuß von Lina Staben spielte, die den Ball gut und sicher zum 2:1 Siegtreffer verwertete, da war auch die Laune von Bernd Begunk gleich wieder besser. "So ist das einstudiert und so soll das aussehen", freute sich der Coach sichtlich nach dem Spiel über das schöne zweite Tor seiner Mannschaft - auch wenn es eigentlich das erste war...
 
Nächste Woche geht es wieder auswärts gegen den VfL Jesteburg, ehe unsere Mädels dann zum Derby gegen den SV Henstedt-Ulzburg auf die Waldwiese laden.

Zurück