B-Juniorinnen stürmen mühelos ins Halbfinale

Holstein Women U17 - MTSV Olympia Neumünster U17 20:0

Mit einem 20:0 gegen den MTSV Olympia Neumünster zogen unsere B-Juniorinnen ohne Probleme in die Vorschlussrunde des SHFV-Landespokals für B-Juniorinnen ein.

Von Anfang an übernahmen unsere Jungstörche das Zepter und ließen ihren Kontrahentinnen kaum Zeit zum durchatmen. Den Torreigen eröffnete Jamie Labes bereits in der 2. Spielminute, gefolgt von Hannah Östermann, die in der 10. Minute das Erste ihrer 10 Tore (!) an diesem Tage erzielen konnte. In der ersten Halbzeit trafen neben Hannah Östermann (17., 30.) noch Anne-Mette Löhndorf (14.), Carlotta Bertermann (17.) Marou Sawatzki (29.) und Alina Steiner mit einem Doppelschlag (32., 33.). So ging es mit 9:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit überraschte der Gästetrainer mit einer extrem hohen Verteidigung, die versuchte, unsere Mädels bereits an der Mittellinie ins Abseits zu stellen und so die Räume eng zu machen. Allein... funktioniert hat es nicht. 11 weitere Tore sollten bis zum Schlusspfiff fallen. Hannah Östermann (42., 47., 51., 53., 55., 59., 63.), Marou Sawatzki (75.), Alina Steiner (45.) und Lene Klein (68., 72.) stellten den Endstand her.

Zu erwähnen sei noch die bärenstarke Leistung von Neumünsters Torfrau Zoe Sienknecht, ohne die es noch viel schlimmer hätte kommen können...

158 Bilder zum Spiel bei NordicPhotos

Zurück