B-Juniorinnen setzen Siegesserie fort

Holstein Kiel – TSV Borgstedt 18:1 (8:1)

Unsere Jungstörche sind gut ins Spiel gekommen, wobei sich nach den zwei Wochen Spielpause doch der ein oder andere Stoppfehler einschlich. Das erste Tor viel in der vierten Minute. Die beste Torschützin des Tages Emma Ballay nutze einen Abwehrfehler aus und schob zur Führung ein. Das steckten Borgstedterinnen gut weg und machten weiter Druck. Doch vielen Aktionen durchschauten unsere Jungstörche früh, sodass sich kaum Torchancen für die Gäste ergaben. Ganz im Gegenteil zu unseren Mädels, die weiter fleißig an ihrem Torkonto schraubten. Nach zwei weiteren Toren von Emma Ballay und Emma Jensen, einem Tor von Anna Selk und Miray Isik sowie einem Eigentor durch Sophia Schadwinkel führten unsere Mädels mit acht Treffern. Den Ehrentreffer der Gäste erzielte Cagla Tasdemir in der 20. Minute. So ging es mit einer komfortablen sieben Toreführung in die Halbzeit.

Die Borgstedterinnen hatten dann in der zweiten Halbzeit Mühe konditionell mit unseren Women mitzuhalten. Das nutzten unsere Mädels und schossen noch zehn weitere Tore. Viermal traf Emma Ballay, zweimal Hannah Östermann und einmal trafen jeweils Anna Selk, Anna Paulina Schulze, Michelle Hoheisel und Emma Jensen. Das junge Team, welches Trainer Daniel Bergamo aufgestellt hatte, bedankte sich mit dieser tollen Leistung für das Vertrauen ihres Trainers. 

Daniel Bergamo fasste das Spiel wie folgt zusammen: „Mein Ziel ist nicht, die Mannschaften so hoch abzuschießen. Ich muss meine Spielerinnen so ausrichten, dass sie alles nutzen und austesten was täglich trainieren. Wenn wir jetzt runterschrauben, dann werden wir hinten raus Schwierigkeiten bekommen, wieder irgendwann Fuß in der Bundesliga zu fassen.“

Aufstellungen

Holstein Kiel

Bröcker (TW), Claasen, C., Isik, Ballay, Schulze, Jensen, Selk, Östermann, Claasen, J., Strobler, Klein. Dushe, Hoheisel, Eicke, Brahimi, Nöhr, Dencker, van de Sand (ETW).

TSV Borgstedt

Schmidt, H. (TW), Piontkowski, Schröder, Schadwinkel, Dombrowe, Tasdemir, Croon, Sieh-Petersen, Sörensen, Feldhusen, Jäger. Schmidt, B., Kirschner.

Tore:

1:0, 4:1, 5:1, 10:1, 14:1, 15:1, 17:1 Ballay (4., 23., 27., 46., 64., 67., 77.), 2:0 Eigentor Schadwinkel (7.), 3:0, 8:1, 18:1 Jensen (13., 37., 78.), 3:1 Tasdemir (20.), 6:1, 9:1 Selk (29., 45.), 7:1 Isik (33.), 11:1 Schulze (49.), 12:1, 13:1 Östermann (53., 54.), 16:1 Hoheisel (69.).

Schiedsrichter: Thies Karl-Hugo Hinrichsen

 

Zurück