Zweiter Test, zweiter Sieg

Test: MTV Dänischenhagen - Holstein Kiel 0:7 (0:5)

Kiels Patrick Breitkreuz gegen Dänischenhagens Eric Lamprecht

Zweites Testspiel, zweiter Sieg - beim Verbandsligisten MTV Dänischenhagen siegte die KSV Holstein mit 7:0. Zur Pause führte die Neitzel-Elf bereits mit 5:0, nach dem Seitenwechsel verteidigte der Verbandsligist leidenschaftlich mit Mann und Maus das eigene Tor und gestattete den hoch überlegenen Kielern nur noch zwei Treffer.

Die Störche drängten die Gastgeber von Beginn an in die eigene Hälfte und konnten bereits kurz nach dem Anpfiff durch den starken Neuzugang Maik Kegel in Führung gehen (4.). Etwas später legte der Ex-Chemnitzer nach (20.). Im Anschluss traf Youngster Finn Wirlmann ebenfalls doppelt (31., 38.). Das letzte Tor vor der Pause erzielte Marc Heider (40.).

Nach der Halbzeit zogen sich die Spieler des MTV Dänischenhagen noch weiter zurück und verteidigten auf Höhe des eigenen Strafraums. Tim Siedschlag zirkelte den Ball per direktem Freistoß ins Netz (48.), Manuel Schäffler verwandelte einen Elfmeter, nachdem Manuel Hartmann gefoult worden war (63.).

Holstein-Trainer Karsten Neitzel resümierte nach dem Spiel: „Jedes Testspiel zählt, weil jeder durch gute Leistungen auf sich aufmerksam machen kann. Das ist heute einigen gut gelungen.“

Holstein Kiel:

1. Halbzeit: Kronholm – Schulze, Wahl, Gebers, Kohlmann – Wirlmann, Kegel, Kazior, Breitkreuz – Heider, Sykora

2. Halbzeit: Kröhnert – Herrmann, Kohn, Hartmann, Vendelbo – Siedschlag, Danneberg, Krause, Lindner – Arndt, Schäffler

Tore: 0:1 Kegel (4.), 0:2 Kegel (20.), 0:3 Wirlmann (31.), 0:4 Wirlmann (38.), 0:5 Heider (40.), 0:6 Siedschlag (48.), 0:7 Schäffler (63., Foulelfmeter)

Zuschauer: 400

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets