Zwei Einheiten und Public Viewing

Das Büsum-Tagebuch der Kieler Störche (Tag 02)

Mit dem Fahrrad geht es vom Hotel zum Trainingsgelände des TSV Büsum

Schon um 7.30 Uhr geht es am Mittwoch Morgen bei typischem Frühnebel zur lockeren Aktivierung. Athletik-Coach Timm Sörensen bittet die komplette Truppe zur 25-minütigen Laufeinheit an den Büsumer Deich direkt hinter dem Mannschaftshotel „Küstenperle“.

Geduscht geht es im Anschluss direkt an das reichhaltige, natürlich sportler-gerechte Frühstücksbuffet.

Transportmittel zur ersten Einheit auf dem Platz sind dann 30 Fahrräder. Nach dem üblichen Warmmach-Programm liegen die Schwerpunkte im Kraft- und Ausdauerbereich. In drei Gruppen arbeiten Tim Walter und sein Team mit der Mannschaft an athletischen und technischen Grundlagen. Unter den wenigen Zaungästen findet sich auch ein bekanntes Gesicht: Europameister von 1996 Thomas Strunz.

Nach dem Mittagessen und der kleine Medienrunde in der Sonne heißt es Regeneration und Entspannung. Und dann folgt natürlich das gemeinsame Public Viewing.

So wie unsere Nationalmannschaften sollten wir es nicht machen. Darum wird der WM-Kater gleich in Einheit zwei  aus den Gliedern trainiert…

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets