ZFC Meuselwitz - Holstein Kiel 2:1 (0:1)

Störche weiter auf Talfahrt

Torschütze Florian Ziehmer im Duell mit Gegenspieler Robert Böhme.

Die KSV Holstein befindet sich in der Regionalliga Nord weiter auf Talfahrt. Beim thüringischen Vertreter ZFC Meuselwitz unterlagen die Störche trotz bester Einschussmöglichkeiten und einer 1:0-Führung am Ende noch mit 1:2. Die Rekordkulisse von 1170 Zuschauern – davon 55 Kieler - in der bluechip Arena feierte den Heimsieg des ZFC am Ende frenetisch. Die Spieler von Trainer Thorsten Gutzeit hingegen schlichen nach dem Schlusspfiff restlos bedient vom Platz.

Nach der Führung von Florian Ziehmer (12.) hatten Jaroslaw Lindner aus 23 Metern (18.), Karsten Fischer per Kopf (21.) und erneut Lindner mutterseelenallein vor Torhüter Oliver Dix (30.) den zweiten Kieler Treffer auf dem Fuß. Nur selten konnten sich die Platzherren im ersten Durchgang in Szene setzen.

Nach der Pause drückte Holstein weiter. Aber Lindner nach feiner Einzelleistung mit einem Schuss aus zehn Metern (50.), Ziehmer völlig frei vor dem leeren Tor (59.) und Jürgensen nach einem Abpraller von ZFC-Keeper Dix (73.) konnten die Kugel nicht im Gehäuse der Thüringer unterbringen. Danach ging es Schlag auf Schlag. Binnen  weniger Minuten drehte die Halata-Elf durch die Tore von Richard Baum (78.) und Patrick Brendel (81.) das Spiel zugunsten des ZFC Meuselwitz. Blankes Entsetzen auf der Kieler Bank nach dem Abpfiff von Schiedsrichter Norbert Giese.

„Wir sind in der ersten Halbzeit sehr gut ins Spiel gekommen, das Tor hat uns in die Karten gespielt. Aber wir hätten das 2:0 machen müssen. Auch nach der Pause hatten wir zahlreiche Chancen, um sogar zwei Spiele zu gewinnen. Das rächt sich und ist uns leider schon öfter in dieser Saison passiert. Meuselwitz hat sich nie aufgegeben und hat nach dem Ausgleich alles in die Waagschale geworfen.“, so KSV-Coach Thorsten Gutzeit.

Holstein Kiel: Frech - Schulz, Müller, Jürgensen, Poggenberg - Sachs (85. Sembolo), Henke (40. Yazgan), Fischer, Ziehmer - Sykora (72. Meyer), Lindner

Tore: 0:1 Ziehmer (12.), 1:1 Baum (78.), 2:1 Brendel (81.)

Zuschauer: 1170

Zurück