"Wir wollen ins Pokalfinale!"

Mi. 19 Uhr: Holstein Kiel - VfR Neumünster

Niklas Jakusch steht gegen Neumünster im Holstein-Tor

Im Ligaalltag zuletzt im Höhenflug und im Landespokal das große Ziel dicht vor Augen - Holstein Kiel befindet sich derzeit auf der Erfolgsspur. Damit das so bleibt, will Karsten Neitzel mit seiner Mannschaft am Mittwoch um 19 Uhr im Lotto Pokal Halbfinale auch den Regionalligisten VfR Neumünster besiegen und das Endspiel-Ticket lösen. Unter Flutlicht wird es im Holstein-Stadion sicher hoch hergehen.

Karsten Neitzel über den Gegner: Ligazugehörigkeit oder auch Tabellensituation spielen im Pokal kaum eine Rolle. Wir kennen den VfR, haben ihn mehrfach beobachtet und gehen die Partie an wie ein Drittliga-Spiel.

Karsten Neitzel über die Störche: Wir haben gute Erfahrungen im Pokal gemacht und wissen, was uns da erwartet. Wir werden auf keinen Fall den Fehler begehen und den Gegner auf die leichte Schulter nehmen. Wir wollen unsere Chancen nutzen und ins Finale einziehen.

Personal: Mikkel Vendelbo (Muskelfaserriss im Hüftbeuger) fällt gegen Neumünster ebenso aus wie Fabian Wetter. Niklas Jakusch wird wie schon im Viertelfinale beim ETSV Weiche (6:0) im Tor stehen,

Fan-Info: Auch am Mittwochabend gibt es wieder den gewohnten Multimedia-Liveticker-Service der KN und Holstein Kiel.

 

Zurück