"Wir waren heute extrem effektiv"

Stimmen nach dem 4:0-Sieg in Dresden

Die Kieler setzten heute neue Maßstäbe in Sachen Effektivität.

Markus Anfang: Es war das erwartet schwere Spiel für uns, der Temperaturunterschied von 15 Grad war für uns enorm. Dynamo hat uns heute alles abverlangt, wir hatten heute das nötige Quäntchen Glück und mit Kenneth Kronholm einen überragenden Torhüter. Wir waren heute extrem effektiv und jeden Ball ins Tor geschossen, das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf nicht wider.

Uwe Neuhaus, Dynamo-Dresden: 0:4 klingt brutal und ist ein dickes Brett, das wir erst einmal verarbeiten müssen. Aber: Wir haben heute ein gutes Spiel abgeliefert und das macht Mut. Wir hätten mit dem Strafstoß in Führung gehen können und auch nach dem 0:2 noch an sich geglaubt. Aber im Moment drücken wir den Ball nicht über die Linie.

Wolfgang Schwenke, Kaufmännischer Geschäftsführer der KSV: „Überragend, in einem solchen Hexenkessel so zu bestehen. In der Druckphase der Dresdner machen wir das 2:0, die Jungs haben eine großartige Moral gezeigt – einfach überragend.

Steffen Schneekloth, Präsident der KSV: Weltklasse unsere Offensive, weltklasse unsere Defensive und ein überragenden Torwart! Die Unterstützung der Fans war einmal mehr toll, vielen Dank dafür!

Ralf Becker, Geschäftsführer Sport der KSV: Ein 4:0 hört sich natürlich sehr deutlich an, aber wir hatten mit Kenneth Kronholm einen überragenden Torwart, der uns 60, 70 Minuten lang im Spiel gehalten hat. Wir haben dann eiskalt zugeschlagen, am Ende tun mir die Dresdner ein wenig leid, die es uns heute wahnsinnig schwer gemacht haben.

David Kinsombi: Dass das Ergebnis in dieser Deutlichkeit ausfällt, haben wir unserer Effektivität zu verdanken. Wir haben uns für die Arbeit, die wir in den letzten Wochen gerade in der Defensive geleistet haben, heute belohnt.

Marvin Ducksch: Ein komisches Spiel, in dem wir sehr, sehr gut verteidigt haben. Wir hatten heute nicht so viele Torchancen, aber die, die wir hatten, haben wir genutzt. Das Ergebnis ist aber trotzdem zu hoch ausgefallen.

Zurück

Fanshop

Holstein TV

Tickets