Weiner und Fleckstein aus der Schalker U19 verstärken die KSV

Torwart und Innenverteidiger aus der Knappenschmiede wechseln an die Förde

Timon Weimer (li.) und Tobias Fleckstein verstärken die KSV Holstein.

Sie waren beim Trainingsauftakt am Montagabend schon dabei, jetzt sind die letzten Vertragsdetails geklärt, und die KSV kann zwei weitere Neuzugänge vorstellen: Der 19-jährige Torwart Timon Weiner sowie der gleichaltrige Innenverteidiger Tobias Fleckstein aus der Knappenschmiede des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 unterschrieben Drei-Jahres-Verträge bei den Störchen.

Der 1,91 Meter große Timon Weiner durchlief alle U-Mannschaften der Gelsenkirchener, zuletzt stand er in der A-Junioren Bundesliga West zwischen den Pfosten.

Der gebürtige Herner Tobias Fleckstein ist der zweite Kieler Neuzugang aus der Schalker U19. Auch der Innenverteidiger hat seine fußballerische Ausbildung in Gelsenkirchen genossen, wo er in der vergangenen Saison die komplette Spielzeit eingesetzt und am Ende A-Jugend-Meister wurde.

„Beide Jungs haben ein großes Potential“, so Sportdirektor Fabian Wohlgemuth. „Sie passen als junge, talentierte Nachwuchskräfte, die hier bei uns in Kiel nun weiter reifen sollen, perfekt in unser Anforderungsprofil.“

Auch Trainer Tim Walter ist überzeugt von den beiden Neuzugängen: „Unsere Philosophie ist darauf ausgelegt, junge Spieler zu formen und weiter zu entwickeln. Timon und Tobias gehören ganz klar in diese Kategorie und ich bin überzeugt, dass sie hier in Kiel den nächsten Schritt machen werden.“

Zurück