Spannungsgeladenes Derby zum Auftakt

Sa. 14 Uhr: Holstein Kiel - ETSV Weiche Flensburg

Zum mit Spannung erwarteten Saisonstart in die Regionalliga Nord am Samstag kommt es zum ersten Derby zwischen Holstein Kiel und der ETSV Weiche Flensburg in einem Ligapflichtspiel. Eine Partie mit großen Emotionen: Der Vize-Landespokalsieger wird fast mit einer kompletten Mannschaft aus Ex-Störchen anreisen.

Trainer Thorsten Gutzeit zum Gegner: „Weiche Flensburg ist eine Mannschaft auf Augenhöhe, die jeden Gegner vor Probleme stellen kann. Daniel Jurgeleit hat mit seinem Team zuletzt immer versucht, offensiven Fußball zu spielen. Ob sie es diesmal anders machen und defensiv agieren werden, zeichnet sich nicht ab. Wir werden uns auf die offensiven Stärken von Weiche vorbereiten. Zudem hat Flensburg nichts zu verlieren und kann frei aufspielen. Besser kann man es zum Saisonstart eigentlich nicht haben.“

Kadersituation: Definitiv fehlen werden Torwart Morten Jensen (Meniskusriss) und Außenverteidiger Gerrit Pressel (Bänderdehnung im Sprunggelenk). Fraglich sind Fiete Sykora (Aufbautraining nach Adduktorenproblemen) und Christian Jürgensen (Aufbautraining nach Rückenproblemen).

Pflichtspielbilanz: Erstes Aufeinandertreffen

Bemerkenswertes: Die Störche sind in der Regionalliga seit 20 Spielen im Holstein-Stadion ungeschlagen. Zuletzt verlor das Gutzeit-Team am 17. April 2011 gegen den späteren Drittliga-Aufsteiger Chemnitzer FC mit 0:2 +++ ETSV Weiche Flensburg reist mit einer ganzen Mannschaft an Ex-Störchen an: namentlich Christoph Dammann, Matthias Hummel, Micha Dehner, Shpend Meshekrani, Karl-Christian Melfsen, Timo Bruns, Jonas Walter, Didier Webessie, Tim Wulff, Steffen Bruhn und Trainer Daniel Jurgeleit. Darüber hinaus gehörte Torhüter Morten Lamps in der Vorbereitung zum Kader.

Schiedsrichter: Der angesetzte Schiedsrichter Tobias Helwig (Hamburg) ist erkrankt. Das Spiel wird stattdessen geleitet von Jan-Eike Ehlers aus Weyhe. Die Assistenten Christian Stein und Martin Krause sind geblieben.

Anstoß ist am Samstag um 14 Uhr im Holstein-Stadion.

Zurück